Salak Frucht / Rakam (Ragam) | ระกำ

Salak Frucht
Thailändische Rakam Frucht | Salak Frucht

Salak Frucht

► Die Salak Frucht ist die Frucht der Salakpalme, die auch Schlangenfrucht oder Rakam Frucht genannt wird. Sie wächst überall in Thailand. Sie hat eine rotbraune, dünne, glänzende, geschuppte und mit feinen Spitzen behaarte Aussenhaut. Die Haut erinnert an eine Schlangenhaut, deshalb nennt man sie auch oft Schlangenfrucht.

Es gibt verschiedene Salak Sorten. In Thailand gibt es die Sorte Thai Salak (Rakam) | ระกำ. Das Fruchtfleisch der Thai Salak ist beige und leicht bräunlich und ist in drei, manchmal zwei oder vier Segmenten aufgeteilt, die jeweils einen schwarzen Samenkern enthalten. Der Geschmack des Fruchtfleisches ist ähnlich einer Mischung von Birne mit Jackfrucht.

Salakpalme

Die Salakpalme kann bis zu 5 Meter hoch werden. Die Palmenblätter sind fiederförmig und werden 60 cm lang. Das Palmenblatt ist glänzend-grün, die Blattunterseite ist weißlich grün. Die Salakpalme ist mit spitzen Stacheln bedeckt. Salakpalmen breiten sich über unterirdische, verzweigte Rhizome aus. Die Salakfrüchte wachsen in 10er bis 15er Büscheln am Boden des Palmenstammes. Nicht wie andere Früchte auf dem Baum oder auf der Palme.

Wie isst man eine Salak Frucht

Die Salak wird meistens direkt aus der Hand gegessen. Man kann die Schale mit den Fingern öffnen, diese ist dünn und brüchig. Dann teilt man die Frucht in seine vorhandenen Fruchtsegmente mit Fruchtfleisch auf.

Fruchtfleisch der Salak Frucht

Beim Essen des Salak Fruchtsegments entfernt man den im Inneren befindlichen schwarzen Samenkern. Den Kern kann man unbehandelt nicht essen. In Thailand isst man die Salak auch in Obstsalaten oder zu Vanilleeis.

Lagerung

Salak Früchte sollte man immer frisch essen. Lagern kann man sie nur für ein paar Tage im Kühlschrank, dann verderben sie.

Salak Frucht kaufen

In Deutschland gibt es kaum irgendwo eine Salak Frucht zu kaufen. Einige Feinkostläden haben sie aber in ihrem Warensortiment.

Salak Früchte auf einem Thai Markt

In Thailand findet man die Schlangenfrucht in jedem Markt oder Supermarkt. Erntesaison in Thailand ist November bis Februar.

Schlangenfrucht kaufen

Anzucht der Salak Palme

In Thailand vermehrt sich die Palme durch die Ausbildung von Rhizomen. In Deutschland erfolgt die Anzucht über die Samenkerne der Frucht. Man reinigt die Samen mit Wasser und steckt sie am besten in Anzuchtserde in ein Minigewächshaus. Die Anzuchterde sollte man immer gut feucht halten. Das Minigewächshaus stellt man auf eine sonnige Fensterbank.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*