Mangostane (Mangkut) | มังคุด

Mangostane
Mangostane (Mangkut) | มังคุด

Die Mangostane Frucht aus Thailand

► Die tropische Mangostane oder auch Mangostan genannt, kommt aus Südostasien ist nicht mit der Thai Mango verwandt, wie man durch den Namen denken könnte, sondern mit der Litschi und der Rambutan Frucht.

Die 3 bis 6 cm große Mangostane Frucht hat eine schöne violette Schale und fast weißes, zartes saftiges Fruchtfleisch. Das Fruchtfleisch ist in einzelne 5 bis 7 Segmente aufgeteilt, die sich leicht von der 6 bis 8 mm dicken Schale lösen lassen. Das purpur violette Pigment der Schale wurde in Thailand lange Zeit als Farbstoff verwendet.

Andere Namen: Man nennt die Frucht auch Mangostan oder Mangosteen in englisch.

Mangostanbaum

Der Mangostanbaum kommt in Süd-Thailand häufig vor. Er kann bis zu 20 Meter hoch werden. Er gedeiht nur in tropischen Regionen. Ein großer alter Baum hat viele Äste und man kann mehrere tausend Früchte pro Jahr ernten.

Ein Mangostanbaum ist langsam wachsend. In 30 Jahren erreicht er ungefähr eine Wuchshöhe vom 5 – 7 Meter. Dabei kann er aber jedes Jahr über 100 kg Mangostane Früchte tragen.
Ein Keimling ist nach 2 Jahren nur ungefähr 30 cm groß.

Geschmack

Das Fruchtfleisch der Mangostane Frucht schmeckt göttlich und ähnelt dem Geschmack von Litschis. Der Geschmack ist nicht zu süß und gleichzeitig mildsäuerlich.

Geschmacks Tipp: Leicht gekühlt schmecken sie am besten.

Mangostane kaufen | Mangosteen kaufen

In den deutschen, schweizerischen und östereichischen Asiashops sind die Früchte normalerweise ganzjährig verfügbar. Teilweise gibt es sie auch in gut sortierten Supermärkten zu kaufen. Sie werden nach Gewicht verkauft.

Mangostane Früchte aus Thailand

Kleine Früchte: Kleine Mangostane Früchte sind wohlschmeckender als große Früchte.
Unreife Früchte: Unreife grünliche Mangostane Früchte lassen sich bei Zimmertemperatur nachreifen.
Harte Schale: Mangostane mit sehr harter Schale sind nicht frisch und schmecken nicht mehr. Die Schale sollte glatt und glänzend sein.

Ist die Mangostane gesund?

In Thailand verwendet man die Frucht mit Schale bei Ekzemen und anderen Hautkrankheiten, sowie bei Entzündungen der Mundschleimhaut und Entzündungen der Blase. Das Fruchtfleisch beschleunigt den Heilungsprozess verschiedener Krankheiten. Wie zum Beispiel Malaria, Fieber und Darmprobleme. Sie ist sehr reich an Antioxidantien und Superantioxidantien und an Xanthonen. Diese Stoffe wirken Allergien entgegen und wirken gegen Bakterien. Eine echte „Anti Aging“ Frucht. Man sollte aber nicht zuviel Mangostansaft trinken, denn das kann zu einer Übersäuerung des Körpers führen.

Ernte

Die Erntezeit ist von April bis August.

Mangostane kaufen

Die Früchte kann man während der Erntezeit überall auf den Märkten in Thailand kaufen. In D-A-CH bekommt man sie in Asia Shops und manchmal auch in normalen gut sortierten Lebensmittelgeschäften.

Mangostane kaufen


Lagerung

Die Früchte werden vollreif geerntet. Man sollte die Früchte sofort verzehren und nicht lange lagern. Wer sie trotzdem lagern möchte, der lagert die Mangostanfrüchte für maximal 2 Woche bei Zimmertemperatur. Im Kühlschrank – nicht unter 6 Grad Celsius kann man sie bis zu 6 Wochen lagern. Das Fruchtfleisch trocknet schnell aus, daher sollte man sie am besten bei hoher Luftfeuchtigkeit lagern damit die Schale frisch bleibt.

Mangostane schälen

Am besten die Mangostan Schale etwas einritzen und dann die Schale abziehen. Dann die wenigen Kerne entfernen und schon kann man das Fruchtfleisch genießen.

Geöffnete Mangostane

Ist die Frucht richtig reif, dann kann man die Schale ganz einfach mit den Händen aufbrechen.

Mangostan Schale per Hand aufbrechen und Fruchtfleisch essen

Verwendung

In Thailand isst man die Mangostane roh und verwendet sie für thailändischen Obstsalat.
Gut verwenden kann man die tropische Frucht auch für exotische Cocktails, für Eis und als Kuchenbelag. Ideal ist sie auch für tropische Seafood-Gerichte.

Mangostansamen

Die Früchte enthalten meist vier bis fünf Samenkerne. Wenn man die Kerne aus der Frucht entfernt, dann verlieren sie schon nach 5 Tagen Ihre Keimfähigkeit. Junge Mangostanpflanzen sterben schon bei tiefen Temperaturen unter 8 Grad Celsius.

1 Kommentar

  1. hallo,

    mich interessiert, wo ich die Mangostan kaufen kann.

    Einen Händler gibt es, aber die Mindestbestellmenge sind 30 € + Porto. (Tropenkost)

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*