Der Tempel Wat Phra That Doi Suthep | วัดพระธาตุ ดอยสุเทพ ราชวรวิหาร

Wat Phra That Doi Suthep
Wat Phra That Doi Suthep | วัดพระธาตุ ดอยสุเทพ ราชวรวิหาร

Wat Phra That Doi Suthep

► Die buddhistische Tempelanlage Wat Phra That Doi Suthep ist ein königlicher Tempel zweiter Klasse. Er liegt in der Nähe von Chiang Mai und gehört zu den wichtigsten Tempeln in Thailand. Der vollständige Name des Tempels lautet Wat Phra That Doi Suthep Ratcha Woraviharn. Phra That weist darauf hin, dass es ein Aufbewahrungsort einer Buddha Reliquie ist. Das macht auch den Tempel so berühmt. Der Wat Phra That Doi Suthep ist der wichtigste Tempel in ganz Nord Thailand.

Goldene Chedi

Der Tempel ist das Wahrzeichen der Provinzhauptstadt Chiang Mai und liegt im Nationalpark Doi Suthep Pui an den Hängen des Berges Doi Suthep. Rund 15 km vom Stadtzentrum entfernt. Bekannt ist der Tempel durch die vergoldetete Chedi, die eine Reliquie des Buddha enthalten soll.

Naga TReppe zum WatPhra That Doi Suthep

Goldene Statuen am Chedi

Zum Tempel kommt man über die Nagatreppe mit 300 Stufen, die von schlangenverziehrten Treppengeländern gesäumt sind. Buddhistische Mönche nutzen den steilen Aufstieg zur Meditation. Es gibt aber auch einen Aufzug zum Tempel.

Die Tempelanlage Wat Phra That Doi Suthep liegt malerisch gelegen im 260 km² großen Nationalpark Doi Suthep-Pui. Es ist der 24. Nationalpark Thailands.

goldene Statuen

Buddistische Gebete

Geschichte
Der Wat Doi Suthep ist ein königlicher Tempel zweiter Klasse und wurde daher von einer Person mit einem königlichen Titel erbaut. In den Jahren zwischen 1328 und 1383 soll der Mönch Sumana aus Sukhothai eine Buddha Reliquie nach Chiang Mai gebracht haben. Er wollte sie im Wat Suan Dok Tempel aufbewahren. Diese Reliquie brach jedoch in zwei Teile – und da man zwei Teile nicht an einem einzelnen Ort aufbewahren sollte, befestigte er einen Teil auf dem Rücken eines weißen Elefanten und lies diesen frei. Der Elefant wanderte zum Berg Doi Suthep bis zu einem Felsvorsprung. Dort wo der Einsiedler Wasuthep lebte. Der Elefant stiess dort drei Trompetenstöße aus und verstarb. Man baute an diesem Ort dann den neuen Tempel Wat Phra That Doi Suthep.
Erst seit 1935 führt eine Straße zum Tempel.

Die goldene Chedi im Wat Phra That Doi Suthep

Das Heiligtum des Wat Doi Suthep ist die goldene Chedi. Die Chedi ist von weitem sichtbar und erstrahlt golden über die Ausläufer des Doi Suthep Berges.

Chedi im Wat Doi Suthep

Dort soll die sagenumwobene Reliquie des Buddha liegen. Etliche Buddha Statuen säumen das buddhistische Heiligtum. Rings um die Chedi ist ein quadratischer Zaun angelegt an dessen Ecken vergoldete zermonielle Schirme zu sehen sind.

Zermonielle Schirme sogenannte Chats im Tempel Wat Doi Suthep

Die vergoldeten Schirme nennt man in Thailand Chats. Im Sockel sieht man Reliefs von Elefanten.

Zur Chedi kommt man über einen Wandelgang (Phra Rabieng) mit schönen Wandmalereien.

Chedi Wandelgang im Wat Doi Suthep

An den vier Seiten befindet sich ein Gebäude, zwei buddhistische Klostergebäude (Vilharns) und zwei Kapellen.

Chedi umrunden und beten

Nach buddhistischem Glaube bringt es Glück, die Chedi mehrere Male zu umrunden. Dazu sagt man gebetsmühlenartig ein Gebet auf, das man auf Papiertafeln ablesen kann und bei der Umrundung mehrfach beten kann.

Liegender Buddha und Platz zum Beten

Wat Suthep Gebetsplatz

Goldene Buddhastatuen im Wat Doi Suthep

Kapelle in der Tempelanlage Wat Sukhet

Vorhof des Tempels

Im Vorhof des Tempels sieht man den weißen Elefanten und den Einsiedler Wasuthep als Statue. Beide gehen auf die Ursprünge des Tempels zurück. Dort findet sich auch ein Glockenspiel bei dem die buddistischen Pilger die Glocken mit Holzklöppeln zum Klingen bringen.

Vorhof des Wat Suthep

Buddhistische Glocken

Buddhistische Gebetsglocken

Im Glockenturm ist auch noch ein großer Gong.

Gebäude im Vorhof des Wat Doi Suthep

Der Vorhof ist ein hervorragender Aussichtspunkt. Bei klarer Sicht hat man von dort einen fantastischen tollen Ausblick auf die Stadt Chiang Mai und den Flughafen.

Aussichtspunkt Wat Sukhet

Die wesentlichen Sehenswürdigkeiten im Wat Phra That Doi Suthep

  • Naga Treppe: Vom Parkplatz am Fuße des Tempels kommt man über eine Treppe mit 300 Stufen in den Vorhof des Tempels. Die Treppengeländer sehen aus wie die Körper zweier riesieger Nagas. (Schlangenmenschen). Die Naga Treppe ist aus dem 16. Jahrhundert.
  • Statuen: Statue des Einsiedlers Wasuthep und eine Statue des weißen Elefanten im Vorhof des Tempels.
  • Buddhistisches Glockenspiel: Im Vorhof des Tempels hängen mehrere Reihen kleinerer Glocken, die von den Pilgern der Reihe nach mit einem Holzklöppel zum Klingen gebracht werden können.
  • Gongturm (Hor Rakhang): Ein großer Gong hängt in einem runden Gebäude aus grauem Marmor.
  • Wandelgang (Phra Rabieng): Gang mit Wandmalereien aus dem Leben von Buddha. Dort umkreist man die Chedi mehrfach und betet buddhistische Gebete. Den Gebetstext gibt es als ausgedruckten Text mitnehmen beim umkreisen des Chedi.
  • Die Goldene Chedi: Die Chedi ist vergoldet und von einem quadratischen goldenen Zaun umgeben. An den Ecken befinden sich vier zeremonielle Schirme, deren Sockel mit goldenen Reliefs des mythologischen Elefanten Erawan und des mythologischen siamesischen Löwen (Singha) verziert sind.

Buddistische Kapelle

Adresse

Wat Phra That Doi Suthep Road Srivijaya Suthep Mueang Chiang Mai District Chiang Mai, Thailand
Telefon: +66 53 295 002

Kleiderordnung im Wat Doi Suthep

Für buddhistische Tempel gelten strenge Kleidervorschriften. Unbedeckte Arme und Beine entehren den Tempel. Man sollte langärmelige Kleidung tragen. Lange Hosen oder lange Röcke. Im Wat Doi Suthep kann man wie bei jeder buddhistischen Tempelanlage lange Tücher ausleihen um sich zu bedecken. In der Tempelanlage muss man die Schuhe ausziehen. Dafür gibt es zahlreiche Plätze und Spints um die Schuhe zu deponieren.

Öffnungszeiten Wat Doi Suthep

Der Wat Phra That Doi Suthep Tempel hat täglich von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet.
Von 9.00 bis 12.00 Uhr kann man eine geführte Tour durch die Tempelanlage buchen. Kosten 550 Baht.
Es empfiehlt sich die Tempelanlage Wochentags zu besuchen. Am Wochenende sind dort sehr viele Pilger unterwegs.

Info: Wechselkurs Baht zu Euro

Anfahrt zum Wat Phra That Doi Suthep

Von Chiang Mai aus kann man auf der Huai Kaeo Road Nr. 1004 bis zum Tempel Wat Phra That Doi Suthep fahren. Dieser ist rund 15 km vom Stadtzentrum von Chiang Mai entfernt.
Man kann sich in Chiang Mai einen Motorroller oder einen Mietwagen mieten. Als Motorroller empfielt sich einen 125cc Maschine. Kosten rund 200 Baht pro Tag. Als öffentliches Verkehrsmittel gibt es auch Songthaews, die zum Wat Phra That Doi Suthep fahren.

Tipp: Fährt man weitere 6 km weiter auf der Straße, dann kommt man zum Bergdorf Doi Pui der Hmong.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*