Wat Phra Kaeo | วัดพระแก้ว – Tempel des Smaragd Buddha

Wat Phra Kaeo | วัดพระแก้ว - Tempel des Smaragd Buddha
Wat Phra Kaeo | วัดพระแก้ว - Tempel des Smaragd Buddha

Wat Phra Kaeo

► Der Wat Phra Kaeo Tempel beim Königspalast in Bangkok ist der Tempel des Königs. Er wird auch Tempel des Smaragd Buddha genannt. Der offizielle Name lautet Wat Phra Sri Rattana Satsadaram.

Der Wat Phra Kaeo ist der wichtigste und meistbesuchte buddhistische Tempel in Thailand. Er befindet sich innerhalb der Mauern des Königspalastes.

Alleine in Bangkok gibt es über 400 buddhistische Tempel. Der Wat Phra Kaeo ist für jeden Bangkok Touristen ein muss. Er ist in die Nr.1 der Bangkok Sehenswürdigkeiten.

Im Wat Phra Kaeo sieht man kunstvoll gestaltete Gebäude, goldene Chedis, den berühmten Smaragd Buddha, prunkvolle Türme, kunstvolle Wandmalereien in ausgedehnten Galerien, mytologische Statuen, interessante Pavillons.

Alles mit viel Liebe zum Detail mit eindrucksvoller Thai Handwerkskunst hergestellt und gebaut. Das muss man sich ansehen und bestaunen.

Die verschiedenen Gebäude in der Tempelanlage des Wat Phra Kaeo

Geschichte des Wat Phra Kaeo

Als Chao Phraya Chakri die neue siamesische Hauptstadt aus strategischen Gründen auf die östliche Seite des Chao Phraya Flusses verlegen wollte, gab es dort bereits zwei alte bedeutende Tempel. Zwischen den Tempeln war das Gelände sumpfig und musste trockengelegt werden. Die damaligen Bewohner wurden in das heutige Sampheng umgesiedelt. Nach der Gründung des Grand Palace wurde König Phutthayotfa Chulalok zum König gekrönt. König Phutthayotfa Chulalok baute im östlichen Teil seines Grand Palace einen neuen Tempel für den Smaragd-Buddha.
Der König nannte diesen neuen Tempel „Wat Phra Si Rattana Satsadaram“ der von den Thais kurz „Wat Phra Kaeo“ genannt wird. Was soviel heißt wie Tempel des Smaragd Buddha.

Die Tempelanlage beinhaltet viele Gebäude:

Die Kapelle des Smaragd Buddha (Phra Ubosot) | พระอุโบสถ

Die Kapelle des Smaragd Buddha ist die Hauptattraktion im Wat Phra Kaeo. Der berühmte Smaragd Buddha | (Phra Kaeo Morakot) | พระแก้วมรกต sitzt auf einem goldenen Thron. Der Thron wurde von König Phra Phutthayotfa Chulalok | Rama I gefertigt. Unter dem Thron hat dann König Phra Nang Klao | Rama III noch einen zusätzlichen Sockel eingefügt. Der Smaragd-Buddha thront daher jetzt auf 11 Metern Höhe.

Der dunkelgrüne Smaragd Buddha ist eine Buddha Statue in meditierender Haltung. Sie ist eine 66 cm hohe Statue die aus einem einzigen Jadeblock gemeißelt wurde.
Smaragd bedeutet in Thai „tiefgrüne Farbe“ unabhängig vom Material des Steins.

Historischen Aufzeichnungen zufolge wurde der Smaragd Buddha im Jahr 1434 in Chiang Rai im Wat Phra Kaeo Don Tao entdeckt. Seit 1782 im Wat Phra Kaeo in Bangkok ausgestellt ist. Thailändische Legende: Eine Legende besagt, daß während eines Gewitters ein Blitz den Smaragd Buddha im Tempel Wat Phra Kaeo Don Tao aus einem Gipsbuddha freigelegt hat.

Um den Smaragd Buddha sind weitere Buddha Statuen angeordnet:

  • Rings um den Smaragd Buddha sind zehn gekrönte Buddha Statuen.
  • Vor dem Smaragd Buddha befindet sich eine weitere besondere Buddhastatue. Man nennt sie Phra Samphuttha Phanni | พระสัมพุทธพรรณี.
  • Im Norden und im Süden des Smaragd Buddha stehen zwei goldene und mit Edelsteinen verzierte Buddha Statuen. Sie sind 3 Meter hoch und haben die Handhaltung „Ham Samut“. das heißt „den Ozean aufhaltend“. Die Buddha Statuen haben die Namen Phra Phuttha Yotfa Chulalok „der Buddha, der über dem Himmel und der Krone der Welt ist“ und Phra Phuttha Loetla Naphalai „der Buddha, der der beste der Erde ist und im Himmel erscheint“.

An den Wänden der Kapelle des Smaragd Buddha gibt es prachtvolle Mosaike.

Es werden Lebensabschnitte des Buddha dargestellt.

  • An der östlichen Wand der Phra Ubosot Kapelle ist unter anderem die Versuchung des Buddha dargestellt. Desweiteren eine Scene wie er mit der Erdgöttin Mae Thorani die Dämonen in magischen Fluten ertränkt.
  • An der westlichen Wand der Phra Ubosot Kapelle wird die buddhistische Weltsicht gezeigt. Die „Drei Welten“(Traiphum). Der Berg Meru ist in der Mitte des Wandgemäldes dargestellt.

Die Kapelle des Smaragd Buddha hat sechs Eingänge, die von sechs Paaren von Bronze-Löwen bewacht werden. Die hohen Türen sind mit wundervolle Perlmutt Einlagen versehen. Die Kapelle ist von einer niedrigen gekachelten Juwelenmauer (Kampheng Kaeo) umgeben. Auf ihr gibt es kleine Türme mit den acht Grenzsteinen (Bai Sema). Außerhalb der Mauer gibt es in gleichmäßigen Abständen zwölf offene Pavillons (Salas). Südlich steht auch noch ein Glockenturm (Hor Rakhang).

Pavillion Gebäude der Tempelanlage

Monument: Die goldene Phra Sri Rattana Chedi

Die Phra Sri Rattana Chedi ist ein Schrein der Reliquien von Buddha enthält.

Begehbare goldene Chedi

Die Chedi ist auf der Ein Baht Münze abgebildet.

Karyatide

Gold Chedis

Am östlichen Treppenaufgang zur Terrasse gibt es zwei Gold Chedis mit Karyatiden links und rechts der Treppe.

Karyatide an der Gold-Chedi

Monument: Phra Mondop

Der Phra Mondop in der Mitte ist eine Bibliothek aus der Zeit von König Rama I. Dort lagern heilige buddhistische Handschriften. An den vier Seiten stehen vier Monumente, die den Königen der Chakri Dynastie gewidmet sind. Die an den Seiten befindlichen Inschriften sollen an die Könige der Chakri-Dynastie erinnern.

Nachbildungen von Fabeltieren

In der Tempelanlage sind zahlreiche Nachbildungen von Fabeltieren zu sehen. Unter anderem vierzehn Statuen mythologischer Wesen.

Monument: Prasart Phra Thepbidorn

Der Prasart Phra Thepbidorn mit lebensgroßen Statuen der Chakri-Dynastie ist ein königliches Pantheon.

Königliches Pantheon des Wat Phra Kaeo

Prasar Phra Thepbidorn im Wat Phra Kaen

Monument: Angkor Wat

Das Monument ist ein Miniaturmodell des echten Haupttempels von Angkor Wat. Das ist die größte Tempelanlage der Welt. Sie liegt in Kambodscha.

Monumente der Königlichen Insignien (Phra Borom Ratchasanyarak)

Die Monumente auf rechteckigen Marmorsockeln der Königlichen Insignien sind an den vier Seiten der Bibliothek angeordnet. Die an den Seiten befindlichen Inschriften sollen an die Könige der Chakri-Dynastie erinnern.

Bronze-Skulpturen von Elefanten

Um die Monumente herum stehen Bronze-Skulpturen von Elefanten. Sie sollen an die weißen Elefanten der thailändischen Könige erinnern.
Reibt man den Kopf einer Elefantenstatue soll das Glück bringen. Daher haben die Köpfe Elefanten-Skulpturen glatte blanke Oberflächen.

Hor Phra Nak

Das Nebengebäude Hor Phra Nak wird von der Königsfamilie als Mausoleum genutzt. Ursprünglich hatte man darin eine Buddha Statue versteckt, die man aus Ayutthaya gerettet hatte.

Schutzdämon im Wat Phra Kaeo

Acht Prangs

Östlich der Kapelle des Smaragd Buddha errichtete König Phra Phutthayotfa Chulalok | Rama I acht Prangs. Jedem Prang wurde wurde ein Element des Buddhismus zugeordnet.
Die Zuordnung erfolgte von Nord nach Süd.

  • 1. Prang: Zuordnung zu Buddha
  • 2. Prang: Zuordnung zum Dhamma – der buddhistischen Lehre
  • 3. Prang: Zuordnung zum Sangha – der Gemeinschaft der Mönche
  • 4. Prang: Zuordnung zu den Bhikkhunis – den buddhistischen Nonnen
  • 5. Prang: Zuordnung zu den Pacceka Buddhas. Das sind Buddhas die die Erleuchtung erlangten, aber nicht das Dhamma predigen.
  • 6. Prang: Zuordnung zu den Chakravartins. Das sind universelle Herrscher die nach buddhistischem Regeln herrschen.
  • 7. Prang: Zuordnung zu den Bodhisattva und dem Maitreya Buddha

Sechs der Prangs stehen außerhalb der Mauern und zwei Prangs stehen innerhalb der Mauern der Tempelanlage.

Blichk vom Prasart Phra Thepbidorn auf einen Prang

Prang im Wat Phra Kaeo

Phra Rabieng

Schön anzusehen sind auch die Ramakien-Wandmalereien in den beeindruckenden Galerien Phra Rabiang.

Ramakien Wandmalereien das große hinduistische Epos

Die Wandmalereien umgeben die ganze Tempelanlage.

Ramakien Wandmalereien

Auf den Wandmalereien ist das hinduistische Epos mit Rama und den Sieg über das Böse auf insgesamt 178 Feldern dargestellt.

Restaurierung der Wandmalereien im Wat Phra Kaeo

Sie haben eine Länge von ungefähr zwei Kilometern.

Klassische thailändische Wandmalereien im Wat Phra Kaeo

Der Epos beginnt nicht am Haupteingang, sondern am am Nordeingang gegenüber dem Viharn Yot.

Adresse

Address: Phra Borom Maha Ratchawang, Phra Nakhon, Bangkok 10200, Thailand
Telefon: +66 2226 0255, +66 2224 3328
Täglicher Telefonservice von 08:30 Uhr bis 15:30 Uhr

Öffnungszeiten

Täglich von 8:30 Uhr bis 15:30 Uhr wird man in den Tempel eingelassen.

Eintritt

Der Eintrittspreis für den Tempel Wat Phra Kaeo und Königspalast zusammen beträgt:
500 Baht für Ausländer
Kostenloser Eintritt für Thais
Mit der Eintrittskarte kann man innerhalb von 7 Tagen auch andere Bangkok Sehenswürdigkeiten besichtigen.
Der Eingang befindet sich an der Thanaon Mahathat ungefähr in der Mitte der Tempelmauer.

Anfahrt

Mit der Silom Linie des Skytrain bis zur Saphan Taksin BTS Station fahren und den Exit 2 nehmen. Von dort dann das Chao Phraya Express Boot bis zum Chang Pier nehmen. Dann kann man zum Tempel laufen.

Kleiderordnung

Im Wat Phra Kaeo muss respektvolle Kleidung getragen werden. Mit kurzen Kleidern, kurzen Hosen, offenen Sandalen oder ärmellosen Tops wird man nicht in den Tempel gelassen.
Angemessene Kleidung kann man aber am Eingang des Tempels ausleihen. Vor dem Betreten eines Tempelgebäudes müssen die Schuhe ausgezogen werden.

… mehr zum Verhalten im Tempel

Führungen

Es werden kostenlose Führungen in englischer Sprache angeboten. Sie beginnen um 10:00 Uhr, 10.30 Uhr, 01.30 Uhr und 02.00 Uhr.
Einen Audio Guide (PAG) kann man für 100 Baht ausleihen. Er ist in den Sprachen englisch, deutsch, französisch, mandarin, russisch, spanisch und japanisch verfügbar.

Achtung Schlepper

Außerhalb der weißen Mauern warten Schlepper auf ahnungslose Touristen und erklären Ihnen der Tempel und der Königspalast sei geschlossen. So wollen sie eigene Bangkok Touren verkaufen.
Oft wird man dann von den Tuk-Tuk Fahrern in entfernte Geschäfte gefahren, wo der Fahrer dann Provisionen erhält.

Begriffserläuterungen::

Chedi | เจดีย์ = Eine Chedi, eine Stupa oder eine Pagode, ist ein oft sehr großes glockenförmiges Gebäude, das Teile von Reliquien oder Besitztümerm des Buddha enthält.
Dhamma = buddhistische Lehre
Prang | พระปรางค์ = Tempelturm
Sala | ศาลา = Ein offener Pavillion in einem Wat als Rastplatz und Treffpunkt dient.
Wat | วัด = buddhistischer Tempel
Yaks = steinerne Torwächter
Smaragd Buddha (Phra Kaeo Morakot) | พระแก้วมรกต = 66 cm hohe Buddhastatue aus dunkelgrüner Jade. Er ist ist das National-Heiligtum Thailands.
Bai Sema | ใบเสมา = Grenzsteine zur Markierung des geheiligten Bereiches in einem Wat.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*