Essbares Vogelnest aus Speichel – Bird Net (Rang Nok) | รังนก

Essbares Vogelnest
Vogelnest - Bird Net (Rang Nok) | รังนก - aus Südthailand

Vogelnest essen in Thailand

▷ In der asiatischen Küche gibt es viele Delikatessen, die für Europäer nicht unbedingt als Delikatesse gelten. Seit über 1.500 Jahren verwendet man in China und Thailand ein Vogelnest zur Zubereitung der berühmten Vogelnestsuppe. Und zwar Vogelnester aus getrocknetem Speichel, die von Weißnestsalanganen gebaut werden.

Die männlichen Vögel der der Weißnestsalanganen bauen diese Nester innerhalb 30 Tagen während der Brutzeit. Die Nester sehen aus wie kleine Tassen, die an der Höhlenwand kleben. Gebaut werden sie von den Vögeln aus den klebrigen Fäden ihres Speichels. Der Speichel trocknet in dünnen transparenten Speichelfäden und sieht dann aus wie feines Porzellan.

Wann kann man ein Vogelnest essen? Ein gutes Nest muss aus frischem Speichel hergestellt werden, ohne Federn und ohne Schmutz, dann kann man es essen.

Vogelnest essen: Farbe, Größe und Geschmack

Je nach Ernährung der Vögel hat das Vogelnest eine weiße bis dunkelbraune Farbe. Es gibt auch rote Vogelnester, diese sind aber sehr selten. Ein frisches Nest ist weiß, ein altes ist schwarz. Sie schmecken wie Nudeln.

Gesundheit

In der traditionellen chinesischen Medizin wird angenommen, dass die weißen und die roten Nester reich an speziellen Nährstoffen sind. Man glaubt, dass diese Nährstoffe gesundheitsfördernd sind. Der Gehalt an Eisen, Kalium, Kalzium und Magnesium soll sehr hoch sein. Weiterhin enthalten die Vogelnester ein wasserlösliches Glycoprotein, das das Immunsystem des Menschen stärken soll.

In China und im Süden Thailands bekommen Kinder oft eine Vogelnestsuppe zu essen, die mit Kokosmilch oder Hühnerbrühe gekocht wird. Das soll als allgemeines Stärkungsmittel dienen und den Teint der Haut verbessern.

Vogelnester essen in der Chinesisch-thailändische Küche

Zubereitung Vogelnestsuppe
In der chinesisch-thailändischen Küche werden aus den Nestern vor allem Suppen zubereitet. Es sind die berühmten Vogelnestsuppen. Thai Suppen sind für Ihren besonders guten Geschmack bekannt. Die Nester werden in einer Hühnerbrühe zusammen mit Kalbsfleisch gegart und aufgelöst. Sie lösen sich gelatineartig auf und es entsteht ein milder Geschmack. Dann kann man das Vogelnest essen. Traditionell verwendet man für eine Vogelnestsuppe relativ große Anteile eines Vogelnests, damit die Suppenmischung auch wie gewünscht wirken kann. Vogelnestsuppen werden traditionell nicht stark gewürzt oder gekocht. Auch Öl wird sparsam verwendet.

Vogelnest als Zutat
Vogelnester werden zum Beispiel auch verwendet um Vogelnestreisbrei oder um gekochten Vogelnestreis zuzubereiten. Auch Desserts und Vogelnestgelee wird gerne daraus hergestellt.

Als Produkt bekommt man Vogelnestgel in Gläsern, das man auf den Thai Märkten oder in den Asia-Läden kaufen kann.

Ernte

Früher hat man die Nester in großen Kalksteinhöhlen geerntet. Heute baut man für die Vögel spezielle Nisthäuser in Meeresnähe auf um die Nester besser ernten zu können.
Rote Höhlennester findet man in Thailand fast nur in Kalksteinhöhlen auf thailändischen Inseln. Sie sind sehr selten.
Die meisten Nester erntet man von den Weißnestsalanganen (Aerodramus fuciphagus) und den Schwarznestsalanganen (Aerodramus maximus). Ein Vogelnest wiegt etwa 5 bis 8 Gramm.
Saison ist von Februar bis Mai. Die Vogelnester werden nur im leeren Zustand geerntet, so dass der Fortbestand der Vögel gewährleistet ist. Man muss schnell ernten, denn nachdem die Jungvögel ausgeflogen sind, frisst die Mutter das Nest.

Vogelnest essen! Preis | Essbares Vogelnest kaufen

Essbare Vogelnester gehören zu den teuersten Delikatessen, da nur immer wenige Vogelnester angeboten werden.
Ein dunkelbraunes Nest kostet rund 10.000 Baht pro Kilo
Für ein weißes Nest wird pro Kilogramm bis zu 50.000 Baht bezahlt.

Vogelnest kaufen

In China bzw. Hongkong kostet eine Schüssel Vogelnest Suppe zwischen 1.500 bis 4.000 Baht. Die hochwertigen Vogelnester werden exklusiv verpackt und in Vitrinen wie Diamanten und Schmuck zum Kauf angeboten.

Info: Wechselkurs Baht zu Euro

Thailands Vogelnest Kletterer | Bird’s Nest Island

Natürliche Vogelnester kommen auf den thailändischen Vogelnest-Inseln in der Phang Nga Bucht und an der südwestlichen Küstenlinie vor. Die bekanntesten Vogelnest Inseln sind Koh Petra und Koh Lao Liang. Dort gibt es Felskletterer die die natürlichen Vogelnester ernten.
Alle Vogelnestkletterer haben eine 5 Jahres-Lizenz für die sie 100.000.000 Baht bezahlen müssen. Anderen Personen ist es nicht erlaubt Vogelnester zu ernten.

Es ist ein gefährlicher Job an den Felsen der Küste, auf den Inseln und in den Höhlen zu den Vogelnestern zu klettern. In den Höhlen selber findet man oft riesige Tropfsteinhöhlen mit Stalaktiten und Stalagmiten. Der Boden ist oft mit dicken Guano-Schichten und großen Kakerlaken Populationen bedeckt.

Klettern

Übrigens kann man auf den Inseln Koh Lao Liang, Koh Yao Noi, Railay und Koh Phi Phi fantastisch klettern. In der Stadt Phuket kann man auch tollte Klettertouren buchen.

Mehr Infos zu den Klettertouren in der Provinz Phuket und der Provinz Phang Nga. >>> Klettertouren

Vogelnester essen

… Vogelnester essen ist für Europäer schon was spezielles. Würdet Ihr ein Vogelnest essen. Zum Beispiel als Vogelnestsuppe?

4 Kommentare

    • Omg, lasst Tiere Tiere sein. Was soll das, es gibt wahrlich genug Speisen und hört auf, Tiere und Wildtiere zu essen, zu quälen, zu misshandeln, zu prostituieren und zu töten…

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*