Thai Tofu (Tao Hoo) | เต้าหู้ – Sojabohnenquark

Tofu (Tao Hoo) | เต้าหู้
Tofu (Tao Hoo) | เต้าหู้

Thai Tofu (Sojabohnenquark)

► Der thailändische Tofu gehört zu den besten der Welt und schmeckt einfach viel besser wie andere Tofusorten. Dazu kommt noch, dass es in der Thai Küche fantastische Rezepte gibt mit denen man würzig schmeckende Gerichte zaubern kann. Wer einmal den Thai Tofu probiert hat wird keinen anderen mehr haben wollen.
Er ist eine sehr wichtige Grundzutat in der thailändischen Küche und ist eine vielfältig einsetzbare Zutat.

Herstellung

Tofu wird aus gekochten und pürierten Sojabohnen hergestellt. Er wird für die Thai Märkte in schnittfester Form als Tofublock oder Tofurad hergestellt, so dass er dort gut präsentiert und verkauft werden kann. Auf den Thai Märkten findet man aber auch spezielle Tofusorten in unterschiedlichen Farben und Formen.

Gelben Tofu (Tao Hoo Luang) | เต้าหู้เหลือง stellt man aus der harten Tofuvariante her. Man färbt ihn außen mit Kurkumapulver gelb. Man nutzt ihn in der Thai Küche für Pad Thai und andere Nudelgerichte.

Lagerung

Frisch hergestellt kann man ihn bis zu 3 Tage im Kühlschrank lagern. Dazu legt man ihn in eine mit Wasser gefüllte Form.
Festen Tofu bewahrt man in einem Plastikbehälter mit Deckel auf. Er muss komplett mit Wasser bedeckt sein. Wechselt man alle 2 Tage das Wasser, dann hält er sich im Kühlschrank eine gute Woche.
Getrocknet kann man ihn mehrere Wochen lagern.
Fermentiert verschließt man ihn gut in einer Box und kann ihn so sehr lange im Kühlschrank aufbewahren.

Tofusorten

Frischer weiche Tofusorten – Seidentofu

Er hat eine kautschukartige Konsistenz. Den frischen Thai Tofu kann man dämpfen, braten, räuchern, marinieren oder einfach so essen. Man verwendet ihn vorwiegend für Suppen und für Schmorgerichte.

Harte Tofusorten

Wenn man ihm durch Pressen das Wasser entzogen hat, dann wird er hart. Man kann ihn im harten Zustand sehr gut schneiden. Man verwendet ihn zum Grillen, Braten, Räuchern und Frittieren.

Fermentierte Tofusorten

Die fermentierte Tofuart nimmt man zum Würzen. Er ist flüssig und hat einen sehr intensiven Geruch.

Schwarzer Tofu

Der Schwarzer Tofu gibt Suppen und anderen Gerichten einen besonderen Geschmack. Er wird aus der gemahlenen Arumwurzel hergestellt und ist somit eigentlich keine Tofusorte.

Tofu Stücke aufgereiht auf einer Schnur

Herstellung

Ganz ähnlich wie Käse, nur dass man ihn aus Sojamilch hergestellt. Durch Zugabe von verschiedenen Mitteln wird das Stocken des Tofubruchs herbeigeführt. Je nach verwendetem Mittel gibt es unterschiedliche Geschmacksnoten. Der entstandene Tofubruch wird mit einem Tuch aus der Sojamolke genommen und in Formen gegeben und dort dann gepresst.

  • Es entsteht frischer Seidentofu, wenn ein hoher Wasseranteil vorhanden ist.
    Er ist sehr weich.
  • Es entsteht fester Tofu, wenn das Wasser durch Pressen herausgedrückt wurde.


Tofu Verkauf auf dem Talat Thai Markt bei Bangkok

Thai Tofu kaufen

Die geschmackvolle thailändische Tofusorte kann man in D-A-CH in jedem Asia-Geschäft kaufen.
In Thailand bekommt man ihn auch in großen Mengen auf den Märkten angeboten.
Oftmals auch in großen bunten Plastikkörben.

Tofu Rezepte

Thai Donuts Pa Thong Go | ปาท่องโก๋ isst man oft mit der Sojamilch zusammen. Man tunkt zum Essen die Donuts in die Milch.
Minced Pork and Shiitake Mushrooms Soup (Gang Jued Tao Hoo Moo Sub Hed Hom) | แกงจืดเต้าหู้หมูสับเห็ดหอม
Homemade EggTofu (Wi Tee Tum Tao Hoo Kai) | วิธีทำเต้าหู้ไข่
Nudeln kurz angebraten (Pad Thai) | ผัดไทย
Stir Fried Snow Peas Pad Tua Lun Tow |ผัดถั่วลันเตา
Frittierter, gebratener Tofu (Tao Hoo Tod) เต้าหู้ทอด |เต้าหู้ทอด

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*