Interessantes auf Thailands Straßen

Thailands Straßen
Viehtransport in Thailand mit dem Pickup

Thailands Straßen sind sehr gefährlich

► Die Straßen in Thailand sind sehr gut ausgebaut und trotzdem hat Thailand die zweitgefährlichsten Straßen der Welt mit 24.000 Verkehrstoten pro Jahr. Nur in Lybien sind die Straßen noch gefährlicher. Hier einige Besonderheiten des thailändischen Straßennetzes:

Video Werbung an belebten Kreuzungen

Werbung an den thailändischen Straßen
Gigantische Video-Displays mit Werbung an belebten Straßenkreuzungen

An belebten Kreuzungen in Thailands Städten findet man grosse Werbeplakate die die ganze Nacht beleuchtet sind. Desweiteren sieht man dort auch grosse Videoleinwände, wo man – während man auf eine grüne Ampel wartet – Werbung anschauen darf.

Werbung an den Straßen von Thailand
Riesige Werbebanner am Straßenrand

Überladener Pickup und überladene Trucks

Hochgestapelte Tonnen auf einem Pickup
Mit Fässern überladener Pickup

Überladenes Fahrzeug mit Strohballen
Mit Strohballen überladener ISUZU Pickup

In Thailand sind Pickups oft überladen
Überladener Pickup mit Plastiktanks

Die Ampel ist noch 4 Sekunden lang rot

An vielen Amnpeln in Thailand wird die Wartezeit angezeigt.
An vielen Ampeln in Thailand wird die Wartezeit bis zur Grünphase angezeigt.

Thailändische Ampel mit Zeitanzeige
An der Ampel ist es noch 35 Sekunden grün

Bangkoks Straßen bei Nacht

Bangkok von oben bei Nacht
Blick vom Revolverdeck des Baiyoke Tower 2 bei Nacht

Busse kühlen Ihre Motoren

Bus in Thailand lässt Motor kühlen

Bus kühlt Motor

Viele Busse haben wegen der grossen Hitze Ihre Motorklappe geöffnet um eine Überhitzung des Busmotors zu verhindern. So wird der Motor zusätzlich von der Fahrtluft gekühlt.

Wenig Verkehr auf den vielspurigen Autobahnen

Vielspurige Autobahnen bei Bangkok

Viehtransport in Thailand

Viehtransport in Thailand

Schweinehälften Transport in der Nacht

Schweinehälften auf einem PickUp
Schweinehälften Transport

Nachts werden die Märkte mit neuen Produkten beliefert. Auch Fleisch, wie hier Schweinehälften, liefert man offen auf einem PickUp bei 30 Grad Celsius.

Geschäftswagen in Bangkok Chinatown

Auto in Bangkok Chinatown

Auf dem Markt in Bangkok Chinatown sieht man oftmals interessante Fahrzeuge.

U-Turn Brücke auf der Autobahn

U-Turn Brücke Thailand
U-Turn Brücke zum Fahrtrichtungswechsel um 180°

Wer mit einem Mietwagen in Thailand unterwegs ist, der weiß dass es nicht immer so einfach ist, wenn man auf der Autobahn eine Ausfahrt auf der rechten Seite der Straße herausfahren möchte. Man muss erst eine U-Turn Stelle finden um auf die andere Straßenseite zu gelangen. Um dann bei vollem Verkehr und voller Autobahngeschwindigkeit vom Stand aus in die entgegengesetzte Spur einzufädeln. Dann wieder viele Kilometer zurückfahren um die Ausfahrt zu suchen. Mühsam.

U-Turn Brücke Thailand
U-Turn Brücke auf der Strecke Bangkok – Nakhon Ratchasima

Wer Glück hat, der findet eine U-Turn-Brücke. Diese sind aber in ländlichen Regionen sehr selten.

Elefanten auf den Straßen Thailands

Eelefanten auf den Straßen von Thailand
Elefantentaxi in Ayutthaya

Auto abschleppen in Thailand

Abschleppwagen Thailand

In Thailand passieren viele Unfälle. Nach Libyen hat Thailand die meisten Verkehrstoten pro Jahr. Man muss aufpassen. Wer einen Mietwagen hat verständigt seinen Mietwagen Verleiher und die lassen das Auto dann Abschleppen.

Krankenwagen in Thailand

Thailändischer Krankentransport

In Thailand gibt es relativ viele gute private Krankenhäuser. Neben den staatlichen Krankenwagen hat jede Klinik oder Hilfsorganisation seine eigenen Krankenwagen.

Überflutete Straßen bei Samut Sakhon

Flutwasser auf der Autobahn

Heftige Regenfälle sorgen oft für überflutete Autobahnen.

Beifahrer auf einem LKW Dach oder Pickup

Mitfahrer auf eiem LKW

Enge Pickup Ladefläche

Truck voll mit Arbeitern

Personen auf dem Pick up

Thai Transport auf Pickup

Mönche transportieren

Mönche fahren im Auto

Transport Motorrad in Bangkok

Mitfahrer auf eiem LKW

Zuletzt aktualisiert ZA-01-2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*