Thailändischer Nashornkäfer (Malaeng Kwang) | แมลงกวาง

Nashornkäfer
Nashornkäfer | Malaeng Kwang | แมลงกวาง

Thailand Nashornkäfer

► Dieser Nashornkäfer kommt in Thailand ziemlich häufig vor. Schöne grosse Exemplare werden in Thailand zu Kämpfen benutzt, worauf Wetten abgeschlossen werden. Zum Beginn der Monsunzeit tummeln sich unzählige paarungswütige Männchen in den Baumkronen des nordthailändischen Dschungels auf der Suche nach einem Weibchen. Dabei kämpfen sie mit ihren Rivalen um die Weibchen. Die Käfer sind eine Plage für die Besitzer von Bananenplantagen und Kokosplantagen in Thailand.

Käfer Markt

Für die besonderen Nashornkäfer „Kwang Song“ (oder Xylotrupes gideon L.) bekommt man in Thailand für ein schönes Exemplar ungefähr 30 Baht. Auf dem Markt in Chiang Mai bekommt man für besonders grosse und aggressive Käfer auch schon mal 150 Baht. Kampferprobte Käfer-Champions können bis zu 8000 Baht kosten. In Thailand gibt es ein staatlich-königlich verordnetes Spiel- und Wettverbot. Trotzdem werden unter der Hand grosse Summmen auf die Käfer gesetzt.
Auf den Märkten findet man allerlei Käfer-Kampfzubehör zu kaufen. Es gibt dort süsse Zuckerrohrstangen, als Nahrung für die Käfer. Bunte „Käfer-Leinen“ die die Nashornkäfer am weglaufen hindern.
Kleine Holzquirle die wie eine Reitgarde verwendet werden und natürlich Kampfhölzer. Im Inneren eines Kampfholzes in einer Kammer ist ein Nashornkäfer-Weibchen gefangen gehalten um die Käfer beim Kampf zu motivieren. Auf den Kampfhölzern wird gekämpft.

Kampf der Käfer

Die Nashornkäfer werden beim Kampf von vielen Zuschauern und vom Käfertrainer frenetisch und enthusiastisch angefeuert.
Die Käfer liefern sich erbitterte Kämpfe und ihr fauchen klingt ziemlich böse.
Der Käfer, der vom Kampfholz fällt oder heruntergeworfen wird oder einfach davonläuft, der hat den Kampf verloren. Der Gewinner-Käfer wird wieder an eine Schnur genommen und darf gegen den nächsten Herausforderer kämpfen.
Thailands „Kampfkäfer“ haben eine uralte Tradition. Viele Sportwettenanbieter verdienen damit ein Vermögen. Die Käferkämpfe werden auch im Fernsehen übertragen.

Larven des Nashornkäfers

Die Nashornkäfer-Larven zerstören jedes Jahr hunderte von Bananenstauden und Kokospalmen und gelten in Thailand als Schädlinge.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*