Thai Ofen (Tau Tan) | เตาถ่าน – ein genialer Holzkohleofen

Thai Ofen
Thai Ofen (Tau Tan) | เตาถ่าน

Thai Ofen

► Seit Generationen verwendet man in der Thai Küche den typischen Thai Holzkohleofen zum Zubereiten aller Speisen. Dieser Thai Ofen ist ein universeller und genialer Ofen, der heute noch in den ländlichen Regionen von Thailand verwendet wird.

Thai Ofen

Nach und nach wird er aber durch den Gasbrenner Ofen (Tau Gäs) | เตาแก๊ส ersetzt.

Einen Thai Ofen anfeuern

Der Thai Ofen sieht aus wie ein Eimer aus Ton mit Metall-Ummantelung.

traditioneller thailändischer Ofen

Auf dem Rost aus gebranntem Ton innen wird heiße Holzkohle hineingelegt. Durch ein Loch an der Seite entfernt man die Asche.

Neue Thai Öfen

Auf den Ofen kann man einen Wok, einen Thai Grill oder einen Grill Rost darauf legen. Sofort kann man anfangen Wok Gerichte zu kochen oder anfangen zu grillen.

Thai Ofen

Man kann ihn vielseitig verwenden:

  • Als Ofen zum Kochen
  • Auf dem Thai Ofen kann man einem Wok oder eine Wok Pfanne verwenden und so Thai Wok Gerichte authentisch zubereiten.
  • Man kann auch einen Thai Grill betreiben, der in Thailand Mu Kratha | หมูกระทะ genannt wird – thailändischer Tischgrill.
  • Oft wird er als einfacher stilvoller Tisch Grill genutzt
  • An kalten Tagen nutzt man ihn als romantisch, exotischen Ofen zum Heizen

In thailändischen Tempeln wird er heute noch in der traditionellen Tempel-Küche zum Kochen verwendet.

Thai Öfen

Dort stehen oft viele Öfen nebeneinander, weil man für viele Mönche kochen muss.

Vier thailändische Holzkohleöfen

Alter Thai Ofen in einem buddhistischen Tempel

… einen Thai Ofen sollte man nicht mit einem Thai Grill (Mu Kratha) verwechseln …


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*