Die Nudeln der Thai Küche | บะหมี่ – Herstellung und Verwendung

Thai Nudeln
Thai Nudeln

Thai Nudeln

► In der asiatischen Küche werden Thai Nudeln für viele Gerichte verwendet. In der Thai Küche nutzt man dabei zig verschiedene Nudelsorten und Nudelformen – je nach Gericht.

In Thailand verwendet man Nudeln in Salaten, Suppen und Wok Gerichten. Die thailändischen Nudelsuppen sind wegen Ihres besonderen aromatischen Geschmacks sehr beliebt.

In Thailand, wie auch in ganz Asien werden Nudeln aus Mungobohnen oder Reis hergestellt. Es gibt auch Nudeln, die aus Algen hergestellt werden.
Wir in Europa machen im Gegensatz Nudeln vorwiegend aus Weizenmehl.

Asiatische Nudeln haben eine andere Konsistenz als europäische Nudeln. Der Geschmack von Saucen wird besser und schneller aufgenommen. Viele der Nudeln muss man nicht lange kochen. Man muss sie nur ein paar Minuten in Brühe einweichen und schon kann man sie essen. Die Garzeit ist sehr kurz.

Herstellung der Thai Nudeln

In manchen Regionen Thailands macht man Nudeln in dem man einen einzigen Nudelstrang mehrfach streckt und doppelt genommen wieder faltet.
Normalerweise wird der Nudelteig mit einem Nudelholz ausgerollt und dann die NUdeln geschnitten und geformt. Mit Nudelmaschinen presst man den Teig durch Düsen.

Zutaten für den Nudelteig sind:

  • Reismehl (Paeng Kao Chau) | แป้งข้าวเจ้า – Reisnudelmehl
  • Mungbohnenmehl (Paeng Tua Kiauw) | แป้งถั่วเขียว
  • Sojamehl (Paeng Tua Luang) | แป้งถั่วเหลือง
  • Weizenmehl (Paeng Kao Sari) | แป้งข้าวสาลี
  • Algen
  • Pilze als Mark, Saft, Konzentrat oder Pulver
  • Gewürze
  • Hühnereier (Khai Gai) | ไข่ไก่ – als Vollei oder als Eigelb – Eiklar
  • Wasser (Nam) | น้ำ

Thai Nudeln

Verwendung der gängigen Nudelsorten in Thailand

Reisnudeln

Reisnudeln
Werden meistens in Nudelsuppen verwendet.
Als gebratene Reisnudeln nimmt man sie für Pad Thai | ผัดไทย

Glasnudeln

Glasnudeln (Wun Sen) | วุ้นเส้น
Wun Sen Nudeln oder Glasnudeln – wie man sie auch nennt – werden aus Mungbohnenmehl hergestellt.
Man verwendet sie gerne für klare Suppen oder zur Zubereitung von
Yam Wun Sen Salat | ยำวุ้นเส้น

Bami Nudeln

Bami Nudeln (Bami) | บะหมี่
Bami Nudeln sind Eiernudeln, daher haben sie eine gelbliche Farbe. Sie werden aus Weizenmehl hergestellt.

Khanom Jeen

Reisnudeln (Khanom Jeen) | ขนมจีน
Diese Art von Reisnudeln sind typisch für die Thai Küche.
Sie werden mit einer scharfen Curry Sauce und frischen mit Kräutern serviert.

Reisnudeln
Khanom Jeen Reisnudeln

Instantnudeln

Mama Instantnudeln (Mama) | บะหมี่กึ่งสำเร็จรูป
Instantnudeln werden vorgekocht und Geschmackspulver und Gewürzöl zugesetzt. Angeboten werden sie dann in einem getrockneten Nudelblock.
Instantnudeln der Firma Thai President Foods mit dem Brand Mama sind am beliebtesten in Thailand.

Wai Wai Instantnudeln
Die Firma Wai Wai verkauft Instantnudeln ohne Zusätze

Thailändische Instantnudeln
Thai Instantnudeln, getrocknet

Thai Instantnudeln
Thai Instantnudeln, gekocht


Wie isst man Nudelsuppen in Thailand?

In Thailand isst man Suppen mit Essstäbchen! Damit isst man nur die Nudeln und die Beilagen aus der Suppe heraus. Die Brühe lässt man normalerweise stehen.
Außer den Essstäbchen bekommt man aber auch den typisch chinesischen Suppenlöffel um die Suppe auszulöffeln.

Übrigens: Suppe schlürfen ist in Thailand erlaubt.

Bei besonderen Suppen isst man auch die Brühe. Thais nehmen dazu den Löffel in die linke Hand und löffeln damit die Suppenbrühe aus. In der rechten Hand hält man die Essstäbchen mit denen man die Nudeln und die Beilagen zum Mund führt.

Thai Nudel Rezepte

Hier einige leckere Thai Suppen Rezepte.

Nudelsuppe: Wan Tan Suppe (Kaew Nam Moo) | เกี้ยวน้ำหมู
Gebratene Thai Nudeln: Pad Thai Rezept | ผัดไทย

zuletzt aktualisiert ZA-01-2018

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*