Das 23-karätige Gold aus Thailand heißt Thai Gold (Tong Kam) | ทองคำ

Thai Gold
Thai Gold (Tong Kam) | ทองคำ

Alles was man über Thai Gold wissen sollte!

► In Thailand findet man fast so viele Thai Gold Geschäfte wie Banken. Die Geschäfte gehören unterschiedlichen Geschäftsleuten – sie sehen alle aber irgendwie gleich aus. Vorherrschend in den Geschäften ist fast immer die Farbe rot. Die Hausfassade und die Innenwände in den Shops sind meistens rot. Die vielen goldenen Halsketten die zuhauf in den Wandregalen herumhängen und die Ringe und Armreifen in den Glasvitrinen stechen auf dem roten Hintergrund besonders gut heraus. Hinter den Glasvitrinen stehen die thailändischen Goldverkäufer und präsentieren den potentiellen Käufern den Goldschmuck.

Die Farben haben ihre Bewandheit: Die Inhaber der Goldgeschäfte in Thailand sind fast nur Chinesen oder von den Chinesen abstammende Thaichinesen.

Rot und Goldfarben bedeutet in der chinesischen Tradition Glück. Deshalb ist die dominierende Mehrheit der Geschäfte mit der Farbe rot dekoriert.

Chinesen durften in der Vergangenheit kein Land in Thailand kaufen und konnten somit keine Landwirtschaft betreiben. Sie haben sich daher auf den Handel spezialisiert. Auch auf den Handel mit Gold und Geld. Die chinesischen Goldshops sind dann von Generation zu Generation weitergegeben worden.

Thai Goldshops
Thai Goldshops

Thais vertrauen lieber dem Thai Gold als Geld

Goldschmuck wird in Thailand als Schmuck, als Zweitwährung und als Geldanlage verwendet. Goldschmuck wird in Thailand nicht nur gekauft, damit sich die Thai Frauen damit schmücken können, sondern man investiert darin auch sein angespartes Geld.

In Deutschland würde das alles keinen Sinn machen, denn die Fertigungskosten würden den Wert des Goldes bei weitem übersteigen. In Thailand sind beim Goldschmuckpreis so gut wie keine Herstellungskosten enthalten. Der Goldschmuck kann zum fast gleichen Preis wiederverkauft werden.

Gold kaufen in Bangkok Chinatown
Gold kaufen in Bangkok Chinatown

Statussymbol in Thailand

Für die Thais ist Goldschmuck auch ein sehr wichtiges Statussymbol. Bei besonderen Festen und Anlässen trägt man dan Schmuck und zeigt allen wie zahlungsfähig und reich man ist. Um seinen eigenen Status zu heben, leiht man sich oft auch von Verwandten den golfenen Schmuck aus, um andere Thais zu blenden und seinen persönlichen Status zu verbessern.

Thai Goldschmuckgeschäfte wie bei einer Bank

Thais, die kurzfristig ein Darlehen benötigen, können in jedem Goldschmuckgeschäft ein Darlehen aufnehmen. Als Sicherheit für das Darlehen behält das Geschäft den Schmuck.
Das Darlehen wird unbürokratisch ausbezahlt. Die Kreditzinsen belaufen sich dabei auf stattliche 2-10 % per Monat. (In D-A-CH wäre das Zinswucher.) Den Kredit kann man jederzeit wieder ablösen und erhält seinen Goldschmuck wieder zurück. Viele Goldläden machen mit dem Verleih von Geld bessere Geschäfte als mit dem Verkauf von Goldschmuck.

Viel Geld und Gold ist in den Geschäften vorhanden, daher wird jedes Goldgeschäft von einem bewaffneten Security Mann oder von einem Polizist bewacht.

Info: Europäisches Gold mit 14 oder 18 Karat wird in Thailand als minderwertig angesehen und wird nicht akzeptiert.
INFO: Thai Goldschmuckgeschäfte werden von der Regierung regelmäßig kontrolliert, da sie auch Bankgeschäfte betreiben.

Thai Gold besteht fast aus purem Gold

Thailändischer Goldschmuck

Thailändischer Goldschmuck besteht fast aus reinem Gold. Das verwendete Thai Gold hat einen Feinheitsgrad von 96,5 % (23,2 Karat = Gold 965).
Reines Gold hat einen Feinheitsgrad von 99,9 % (24 Karat = Gold 999)

Deutscher Goldschmuck

In Deutschland hergestellter Goldschmuck hat unterschiedliche Feinheitsgrade von 33,33 % (8 Karat=Gold 333), 58,5 % (14 Karat = Gold585) und andere.

Die Gewichtseinheit für Thai Gold in Thailand ist Gold Baht

>> Jetzt wirds verwirrend:
Die Thai Gold Gewichtseinheit heißt Baht und die Thai Geldeinheit und Thai Landeswährung heißt ebenfalls Baht (Gold Baht). Beides hat aber trotz gleichem Namen nichts miteinander zu tun.

Dabei werden Schmuckgold und Barrengold in unterschiedlichen Gewichtseinheiten bemessen:

  • Thai Schmuckgold hat eine Gewichtseinheit Baht = 15,16 Gramm
  • Thai Barrengold hat eine Gewichtseinheit Baht = 15,244 Gramm

Goldschmuck Herstellungskosten Deutschland vs. Thailand

Herstellungskosten von Goldschmuck aus Deutschland

Wenn man Goldschmuck in D-A-CH kauft, dann enthält der Endpreis des Schmucks sicher über 50 % reine Herstellungskosten des Goldschmieds. Daher ist Goldschmuck in Deutschland nicht als Kapitalanlage zu gebrauchen. Beim Wiederverkauf würde man nur den reinen Goldpreis wiederbekommen. Also mehr wie 50 % weniger als man bezahlt hat.
Darüberhinaus wird in Deutschland als reinstes verwendetes Gold nur 18 Karat Gold verwendet. (75 % Goldanteil)
Goldschmuck in D-A-CH kann man nur mit sehr hohen Preisabschlägen überhaupt wieder verkaufen. Man erhält immer nur den reinen Goldwert. Die Kosten für die Hertstellung des Schmucks sind futsch.

Herstellungskosten von Schmuck aus Thai Gold in Thailand

Kauft man in Thai Gold bei seriösen Goldhändlern – und nicht bei jedem x-beliebigen Goldhändler in den Touristengebieten, dann wurden nur sehr geringe Herstellkosten berechnet. Herstellkosten sind beim Goldgeschäft zu vernachlässigen. Die Herstellkosten betragen rund 1-5%. Man bezahlt nur den reinen Goldwert beim Schmuck. Der übrigens immer aussen an den Geschäften angeschrieben sein muss. Echter Thai Goldschmuck wird immer aus 23,2 Karat Gold gefertigt.
Gold ist auch deshalb als Geldanlageform so interessant, weil man beim Verkauf des Goldes so auch wieder den Kaufpreis zurückbekommt. (Plus etwahiger Kursgewinne oder Kursverluste.)

INFO: Wer seinen Thai Goldschmuck tragen möchte, der sollte wissen, dass sich Schmuck aus Thai Gold wegen seiner hohen Reinheit und der Weichheit des Metalls schnell „abträgt“. Der Schmuck zeigt Abnutzungsspuren.

Seriosität

Man sollte Gold in Thailand nur bei vertrauenswürdigen Goldshops kaufen. Nicht jeder Shop, vor allem in den Touristenzentren ist seriös – auch wenn er so aussieht. Auf keinen Fall kauft man Gold auf der Strasse. Geschätzt enthält 90 % des verkauften Goldes in Thailand nur rund 90 – 92 % Gold anstelle 96,5 % (23 Karat).
Auch irgendwelche shopeigenen Siegel sagen nichts über die ware Reinheit des Goldes aus.

Wo man Thai Gold kaufen sollte !

Am besten kauft man sein Gold in Bangkok Chinatown Yaowarat. Die meisten wohlhabenden Thais kaufen ihr Gold dort bei den vier bekanntesten und ursprünglichen Goldgeschäften in Chinatown: Das sind die Goldgeschäfte „Hua Seng Heng“, „Seng Heng Li“, „Tung Jin Aeng“ und „Tang Toh Kang“.
Diese Shops bieten einen hohen Qualitätsstandard. Der Schmuck ist handgemacht und von einer schönen Feinheit.

Es gibt in Bangkok Chinatown jetzt mittlerweile über 150 Goldshops wo man Thai Gold kaufen kann. Die meisten Geschäfte sind Mitglieder der Gold-Merchants-Association.

Gold kaufen in Thailand

INFO: Beim Kauf von Gold sollte man die Kaufsumme am besten in bar bezahlen. Bei Bezahlung mit Kreditkarte wird je nach Kreditkarte ein Aufschlag von 2-6 % verlangt.

Gold Shop in der Yaowarat Road
Gold Shop in der Yaowarat Road

Preise verhandeln: Die Marge beim Goldschmuckverkauf der Goldhändler ist sehr gering. Um den Preis zu verhandeln bringt nichts.

Goldpreis Thailand: In allen Gold Shops ist der amtlich festgesetzte Preis für 1 Baht Goldgewicht ausgehängt. Der Goldpreis ändert sich täglich mit dem Goldpreis auf den internationalen Goldmärkten.

Gold kaufen im Einkaufscenter

Empfehlung zum Goldkauf

Ein empfehlenswertes Geschäft zum Kauf von Gold ist Tang Toh Kang

Ich würde empfehlen Goldschmuck im ältesten Goldgeschäft von Bangkok „Tang Toh Kang“ zu kaufen. Unter den Thais hat das Geschäft einen excellenten Ruf für Qualität und Handwerkskunst. Goldschmuck wird dort für nicht mehr als 1 % unter dem aktuellen Marktpreis von Gold verkauft. Bei anderen Goldshops liegt die Marge bei bis zu 4 %.
Der Shop wurde vom chinesischen Einwanderer Tohkang Saetang schon im Jahr 1880 gegründet und erhielt von König Rama VI eine königliche Erlaubnis das Garuda Emblem zu verwenden.

Gold Shop in Korat in Thailand

Jeder Goldhändler stempelt sein Gold mit einem individuellen Stempel. Der Stempel ist die Garantie dafür, dass es sich um Thai Gold handelt. Der Stempel garantiert einen guten Wiederverkaufswert in dem Geschäft wo man den Schmuck gekauft hat.

Aktueller Goldpreis Thailand

Am thailändischen Goldmarkt wird von Montag bis Freitag von 9:00 bis 17:30 Uhr Gold gehandelt.

Aktueller Goldpreis

Die Gold Ankaufspreise und Verkaufspreise gelten für 1 Baht (15,16 Gramm) 23 Karat Barrengold mit einer Reinheit von 96,5 %.

Thai Gold Einfuhr nach Deutschland

Thai Goldschmuck kann man in Thailand wesentlich günstiger als in Deutschland einkaufen. Wer Thai Gold aus Thailand mit nach Deutschland nimmt, der muss es beim deutschen Zoll den Einfuhrzoll und die deutsche Mehrwertsteuer bezahlen. Es gelten die deutschen Einfuhrbestimmungen für Waren aus Thailand.
Wer die Einfuhr beim deutschen Zoll nicht anmeldet und keine Kaufrechnung vorweist, der muss zusätzlich hohe Geldstrafen bezahlen.

INFO: Der kommerzielle Export von 23-karätigem Gold aus Thailand ist illegal. Nur 18-karätiges Gold darf exportiert werden. Paketdienstleister wie DHL und TNT lehnen den Versand von 23-karätigem Gold ab.

Thai Gold als Aussteuer für die Heirat

Bei einer Heirat muss der Bräutigam an die Familie der Braut Aussteuer (Sinsod | สินสอด) bezahlen. Die Aussteuer wird in Thailand in druckfrischen Thai Baht Banknoten und in Goldschmuck bezahlt. Durch eine hohe Geldsumme und viel Thai Goldschmuck erhöht sich das Ansehen der Familie der Braut in der Thai Gesellschaft.
Die zur Hochzeit eingeladenen Gäste begutachten den Schmuck und das Geld ganz genau. Die Braut trägt den Schmuck dann anschliessend auf der Hochzeitsfeier.

5 Kommentare

  1. Bei Gold wird man immer betrogen.Habe mehrere Golfshops getestet (Goldbarren
    und mit einer Goldkette). In jedem Shop wurde ein anderer Preis geboten.
    Am meisten betrügen wollte man in den deutschen Geschäften, das war krass.

  2. Also ich finde kein Datum von dem Artikel. ICh war gerade ich Chinatown udn wirklich Tang Toh Kang hat die besten Preise dafür auch die mokrigste Auswahl. 8% Aufschlag fürs machen alle anderen Geschäfte 10-20% Aufschlag für das machen von billig kann da niemand mehr sprechen. Es kommen bei über 430€dann auch nochmal 21,5% Steuern auf das Gold somit ist es teurer als bei uns in good old germany.Last die Finger weg davon auch wenn der Schein trügt. Ich kaufe Gold und habedirekt beim Kauf 30% des Geldes weg wenn ich es wieder verkaufen will. Somit muss der Kurs um 30% steigen um keine Verluste zu fahren.

  3. Also ich bin gerade hier und denke wenn Gold dann nur Barren. Auf ein 2 Baht Goldrink kommen 2000 Baht Herstellung und beim Verkauf 1000 Baht Verlust das sind ca 75€ Verlust am Tag des Kaufs. Da muss Gold schon auf 1800€ Steigen um alleine das wieder reinzuholen. Und das mit dem Verzinsen ist echt reiner Wucher. Ich habe zu meiner Freundin gesagt verkauf das scheis Gold und kauf neuess wenn wieder Geld da ist alles andere ist völligunlogisch und wenn dann nur Barren.

  4. Das mit den teuren Herstellungskosten in D-A-CH ist doch ein Mythos. Die Massenwaren an Ketten (ohne Applikationen) und Ringen werden doch auch in Europa industriell hergestellt. Da sitzt kein Goldschmied mehr und friemelt jedes einzelne Kettenglied mit der Hand zusammen. Auch die Tatsache das in D-A-CH diese 8-K-Mischung noch Gold genannt werden darf beweist doch nur, das Goldkauf/verkauf in D-A-CH nur Kundenverarsche ist.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*