Taifun Mangkut | Auswirkungen in Thailand

Taifun Thailand

▷ Der Taifun Mangkut, der gerade von den Philippinen nach China gezogen ist hat auch Auswirkungen in Thailand. Am Sonntag den 16.August 2018 zog der Taifun weiter nach Vietnam.

Unwetterwarnung wegen Taifun in Thailand

Vom 16. August bis zum 19. August 2018 beeinflusst der Taifun Mangkut auch viele Provinzen in Thailand. Der nationale Wetterdienst in Thailand warnt vor sintflutartigem Regen und vor Sturzfluten. In den Provinzen im Norden und Nordosten ist mit Erdrutschen zu rechnen.

In den anderen thailändischen Provinzen ist mit heftigen Regenfällen und mit Überschwemmungen zu rechnen.

Taifun Mangkut – bereits bekannte Schäden in Thailand


16.09.2018: In der Provinz Mae Hong Son im Nordwesten von Thailand haben die Mangkut Taifun Ausläufer bereits erhebliche Schäden verursacht. Es kam zu zahlreichen Erdrutschen und Sturzfluten.

Brücken und Straßen wurden beschädigt und zahlreiche Verbindungen zu kleineren Städten wurden blockiert und unterbrochen.

Schulen in der Stadt Satun

16.09.2018: In der Provinz Satun in der gleichnamigen Provinzhauptstadt wurden wegen den Sturzfluten zahlreiche Schulen geschlossen. Viele Strassen und ein Marktplatz wurden überschwemmt. Die Strassen zu vielen Orten und Gemeinden waren unpassierbar.
Über 1.000 Menschen waren jetzt schon nur durch die Taifun Ausläufer von Mangkut direkt vom Taifun betroffen.

Taifun Mangkut in der Provinz Ratchaburi

16.09.2018: Am Samstag Nachmittag wüteten Ausläufer des Taifuns Mangkut bereits und sorgten durch starke lang anhaltende Regenfälle für Überflutungen. In der Provinzhauptstadt Ratchaburi überflutete es zahlreiche Häuser. Es wurden sogar Bewohner evakuiert und in Notunterkünften untergebracht so stark waren die Überflutungen.

Taifun Mangkut in der Provinz Phetchabun

16.09.2018: In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es in der Provinz Phetchabun zu Überflutungen von über einem halben Meter. Es wurden über 300 Haushalte und ein Krankenhaus unter Wasser gesetzt.

10 Tage Vorhersage der Regenmenge

Hoffentlich kommt es bis Mittwoch nicht zu grösseren Schäden durch den Taifun in Thailand.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*