Strom in Thailand / Elektrizität

Steckdosen Thailand / Adapter Thailand Stromleitungen entlang den Straßen von Thailands

Strom in Thailand /
Steckdosen, Netzspannung, Stecker, Adapter

Die Netzspannung in Thailand ist 220 Volt Wechselstrom mit 50 Hz Netzfrequenz.
Die Netzspannung in Deutschland, Österreich und der Schweiz beträgt 230 Volt +- 23 Volt. Trotzdem kann man unsere elektrischen Geräte problemlos in Thailand nutzen, denn die Abweichung liegt noch im Tolerenzbereich von elektrischen Geräten. Auf den Ladegeräten von Notebooks, Tablets, Smartphones, Kameras, etc, steht meistens INPUT: 100-240Volt, 50/60 Hz. Das heißt, diese Geräte kann man weltweit in dem angegebenen Netzspannungsbereich nutzen.

Strom Verkabelung Thailand


———————————————————————————————————————————

(Kreuzworträtsel Lösungen „Strom in Thailand“)

PS: Für die Rätselfreunde die in der Google Suche „Strom in Thailand“ eingegeben haben hier 5 Lösungsvorschläge: CHAOPHRAYA, MENAM, MAENAM, PING, WANG.
>> Gern geschehen! 🙂 🙂 🙂

———————————————————————————————————————————

Steckdosen in Thailand

In Thailand verwendet man dreierlei Steckdosen (Typ-A, Typ-B, Typ-C) in den Häusern, Gebäuden und Hotels.

1. Die älteren Steckdosen in Thailand sind vom Typ-A. Hier passen Netzstecker mit flachen Stiften und Stromstecker mit runden Stiften, ein Adapter könnte jedoch notwendig sein.

Stecker Thailand

A-Steckertyp NEMA 1-15, 2-polig

2-poliger thailändischer Stecker mit flachen Stiften

2. Moderne Steckdosen in Thailand sind eine Kombination von Typ-B und Typ-C.

Moderne Steckdose Thailand. Für amerikanische und europäische Stecker

Steckdose Thailand

Dort passen die amerikanischen Steckertypen Typ-A und Typ-B und der Euroflachstecker C. Die Schukostecker Typ-F und EF können ebenfalls eingesteckt werden. Auch die Die Steckertypen E. Die Stromstecker E und EF können durch einen zusätzlichen Erdungsstift geerdet werden.

Eurostecker passen in moderne Thai Steckdosen

Schukostecker passen in moderne Thailändische Steckdosen

Steckdosen Thailand:
Im übrigen sind in den Hotels die Steckdosen meist schon so stark ausgeleiert, dass man alle europäischen Stecker verwenden kann. Der 2 polige Euro Stecker passt auf jeden Fall. Der 3 polige Schukostecker passt fast immer. Was man eher als einen Stromadapter braucht ist ein USB-Ladegerät mit vielen Anschlüssen, da man oftmals in Hotels nur eine Steckdose vorfindet aber zwei Smartphones, zwei Kameras, iPad, und Akkus gleichzeitig laden möchte.

INFO: Oft bekommen die original thailändische flachen Stromstecker vom Typ-A keinen Stromkontakt mehr, weil die Steckdosen in Thailand schon so ausgeleiert sind.

Thailand Steckdosen von früher entsprachen den amerikanischen Standards Typ-A und Typ-B.
Thailand Steckdosen von heute sind auch für die Nutzung von Typ-A, Typ-B, Typ-C und Typ-F Stromstecker geeignet.

Adapter Thailand: Einen Stromadapter kann man in Thailand sehr billig überall kaufen. Man braucht keinen Reisestecker für Thailand mit einpacken.

Stecker in Thailand

Es gibt folgende Steckertypen für Netzstecker und Stromstecker die man verwenden kann.
A-Steckertyp NEMA 1-15, 2-polig und
B-Steckertyp NEMA 5-15, 3-polig
und der 2 polige Eurostecker CEE 7/16

Adapter Thailand

Reiseadapter Thailand

Adapter Thailand

Stromadapter
Stecker
Reisestecker

Adapter Thailand

Steckdosenadapter
Stromstecker Thailand
Gerätestecker

Tipp: Alle Adaptertypen sind normalerweise in Thailand nicht notwendig, weil mit etwas Druck auf die ausgeleierten Steckdosen jeder Stecker passt.

Adapter kaufen | Reisestecker kaufen

Wenn man sicher sein möchte, dass alles passt, dann kann man Reisestecker und Stromadapter für Thailand oder für andere Länder in Südostasien sehr günstig im Internet, u.a. bei Amazon kaufen. Nur in Thailand, u.a. auf dem Chatuchak Markt in Bangkok bekommt man die Stromadapter noch günstiger. Es fehlt dann natürlich die TÜV Zertifizierung.

Stromverkabelung und Strom in Thailand

In Europa erfolgt die Stromversorgung von Häusern weitestgehend unterirdisch. In Thailand verlegt man die Elektrokabel überirdisch auf Masten. Dabei so scheint es, dass jedes Haus ein eigenes Kabel am Mast hängen hat. Geht man in Thailand die Straßen entlang, dann fallen einem die vielen Stromkabel sofort auf. Um Kosten zu sparen dürfen Hauseigentümer Ihre Stromkabel in vielen Regionen selbst verlegen. So sieht man des öfteren ganze Familien die in Teamwork von einer großen Kabeltrommel neues Stromkabel auf die vorhandenen Masten hängen. Sicherheit kommt hier zu kurz.
Wer sich da seinen Strom schwarz abzapft, kann man kaum noch kontrollieren.

Stromversorgung auf der Insel Koh Samui

Strom Hausanschluss in Thailand

Die Stromversorgung eines Hausanschlusses in Thailand auf dem Land ist für 15 Ampere Dauerbelastung ausgelegt. Bei einer Spannung von 220 Volt entspricht das 3.300 VA Leistung pro Haus. Möglich ist dabei auch kurzzeitig das mehrfache an Leistung zu bekommen. Kurzzeitig sind bis zu 10.000 VA möglich. Zieht man aber mehr an Leistung dann brennt die Sicherug im Stromzähler durch.
(VA = Watt)

Stromleitungen werden unter Zuhilfenahme einer Bambusleiter verlegt

Strom in Thailand / Stromausfälle und Spannungsschwankungen

In Thailand auf dem Land gibt es immer wieder das Problem von Stromausfällen. Das ist nicht verwunderlich bei der vorhandenen Verkabelung Je nach Dauer der Stromausfälle kann jedes mal ein erheblicher wirtschaftlicher Schaden entstehen. Schon bei den täglich auftretenden Spannungsschwankungen werden immer wieder Elektromotoren zerschossen, denn die mögen Spannungsschwankungen gar nicht.
Elektromotoren ziehen beim Anlaufen sehr viel Strom aus dem Netz. Wenn sie dann gerade die benötigte Spannung nicht bekommen, dann dreht der Motor nicht.
Er wird aber trotzdem von einem hohen Strom durchflossen – wird heiß und brennt irgendwann mal durch.

Das Problem ist, dass in Thailand die Basisinfrastruktur der Stromversorgung nicht mit ausgebaut wird, wenn neue Häuser ans Netz angeschlossen werden oder in bestehenden Häusern plötzlich Stromfresser wie Klimaanlagen eingebaut werden. Vor allem am Abend sinkt dann die Netzspannung drastisch. Statt 220 Volt hat man dann nur noch 200 Volt, 180 Volt ,… oder gar nur noch 160 Volt. Unter 190 Volt bekommen Motoren in Wasserpumpen, in der Aircon, in Kompressoren oder in sonstigen Gerätschaften starke Probleme beim anlaufen.

Jeder kann die geringe Spannung im Netz selbst sehen, wenn er zum Beispiel Neonröhren anschaltet und diese nicht recht starten wollen oder wenn das Licht dunkler wird, wenn ein großer Stromverbraucher angeschlossen wird. Oder wenn die Wasserpumpe nur noch summt aber kein Wasser mehr pumpt. Auch die Aircon brummt dann nur noch aber kühlt nicht mehr.
Da heißt es schnell das Gerät vom Netz nehmen sonst schmort der Motor durch und es stinkt nach verbrannter Isolation. Um sich vor solchen Schäden zu wappnen kann man einem AVR-Regler installieren, der die Spannung konstant bei 220 Volt hält.

Tipp: Wegen der vielen Stromausfälle auf dem Land empfielt es sich eine Taschenlampe in die Thailand Packliste mit aufzunehmen. Vor allem für Abendspaziergänge.

Stromrechnung Thailand

Eine Stromrechnung in Thailand setzt sich aus dem folgenden Komponenten zusammen:
Grundgebühr: ca. 40 THB + 7 % Steuer
Kilowattpreis: 3,5 THB + 7 % Steuer
Zuschlag FT: – 0,05 Satang / KW + 7 % Steuer
(FT = fuel adjustment tarif. Je nach Weltmarktpreis für Treibstoff gibt es einen Aufschlag oder einen Abschlag.)
Für den Stromzähler fallen keine Kosten an. Weder Mietkosten noch Anschaffungskosten.
Verbraucht man keinen Strom, dann zahlt man nur die Grundgebühr plus 7 % Steuer.

Info: Wechselkurs Baht zu Euro

NEWS: In der Hauptstadt Bangkok ist man gerade dabei die Stromleitungen nach und nach unter die Erde zu verlegen.

Zuletzt aktualisiert ZA-01-2018

2 Kommentare zu Strom in Thailand / Elektrizität

  1. Helmut Bewernitz // 23. April 2018 um 11:37 // Antworten

    Für Dumme wäre es gut zu wissen was ein AVR ist!

    • Das ist eine berechtigte Frage!
      Was ist ein AVR Regler? Es ist ein Spannungsregler für schwer anlaufende Geräte (z.B. Schweißgeräte, Wasserpumpen, Kompressoren, Klimaanlagen, …). Die Netzspannung wird mit einem AVR-Regler immer konstant gehalten und Spannungsschwankungen werden dadurch schnell ausgeglichen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*