Rawai Beach | หาดราไวย์ – mit bunt geschmückten Longtail Booten

Rawai Beach
Rawai Beach | หาดราไวย์

Rawai Beach – mit vielen Longtail Booten

► Der Rawai Beach liegt im im gleichnamigen Ort Rawai ganz im Süden der Insel Phuket. Es ist kein Strand zum Relaxen und zum Schwimmen gehen, denn der Strand ist recht schmutzig und es gibt dort dicht aneinander gereiht viele Longtail Boote der Fischer. Dazu verläuft direkt am Strand an der viel befahrenen Uferstraße.

Boote am Rawai Beach

Zwischen Strand und Uferstraße wachsen schöne Kasuarinen Bäume, die kühlenden Schatten spenden.

Im Hafen von Rawai liegen die ganzen Longtail Boote und Speedboote, die Tag für Tag die ganzen Touristenmassen zum Inselhopping auf die nahe gelegenen Inseln zu abgelegenen Stränden bringen.

Touren zu den Inseln Koh Coral, Bon Island und Racha Island starten idealerweise hier.

Rawai Beach ist ein vergleichsweiser ruhiger Strand mit nur wenigen Geschäften und kaum Nachtleben. Aber essen gehen kann man am Rawai Beach sehr gut, dort es gibt fantastische Seafood Restaurants.

Seafood Restaurants – Rawai Seafood Market

Am westlichen Ende des Rawai Strandes verläuft die Hauptstraße nicht mehr direkt am Strand und man kommt auf eine schmalere Uferstraße. Auf der Strandseite der engen Uferstraße gibt es zahlreiche Fisch-Marktstände und auf der gegenüberliegenden Seite ebenso zahlreiche viele gemütlich Seafood- und Fischrestaurants.

Fischmarkt und Restaurants
Uferstraße am Rawai Strand mit Fischmarkt (rechts) am Strand und Restaurants (links)

Die Restaurants sind meist zweistöckig mit gemütlichen Terrassen und mit Meerblick.
An den viele Fisch-Marktständen gibt es eine große Auswahl an frischen Fischen, Garnelen, Hummer, Tintenfisch, Muscheln und anderem Seafood.

Am besten kauft man sich an den Marktständen das gewünschte frische Seafood und bringt es in eines der Thai Restaurants. Dort bestellt man dann all die Gerichte die aus dem Fisch oder dem Seafood gekocht werden sollen. Aus einem Fisch kann man sich auch mehrere Gerichte kochen lassen.

Man muss natürlich den Fisch nicht unbedingt selbst einkaufen, sondern kann in den Restaurants auch nach Speisekarte bestellen. Aber es ist wesentlich billiger und man kann sich den Fisch selbst aussuchen. Thais machen das so.

Es gibt auch viele Garküchen an der Uferstraße wo man sich leckeres Essen kaufen kann. Man genießt es am besten und unter den schattigen Bäumen, wo es auch Sitzgelegenheiten gibt.

Fotokulisse Rawei Beach

Am Rawai Beach hat man die Möglichkeit fantastische Fotos von den bunt geschmückten Longtail Booten zu machen. Sie gehören zu den beliebtesten Fotomotiven der Insel Phuket.

Auch die Seafood-Marktstände bieten faszinierende Fotomotive mit Ihren unterschiedlichen, teils seltenen Meerestieren.

Schwimmen am Rawai Beach

Meistens gehen am Strand nur die einheimischen Thais schwimmen. Vor allem die einheimischen Kinder tummeln sich gern im Wasser. Am langen Steg vom Rawai Beach an der Kai Mauer gehen sie gerne baden. Außer den Kindern geht am Rawai Strand fast niemand schwimmen.

Der Rawai Beach ist so voll mit Booten, dass man aufpassen muss nicht ständig über die vielen Taue zu stolpern mit denen sie vertäut sind. Dort ist auch stellenweise Öl und Müll im Wasser zu finden.

Was auch gegen ein tolles Badevergnügen spricht ist, dass sich das Wasser am Rawai Beach bei Ebbe weit zurück zieht. Und man dann weit laufen muss um schwimmen zu können.
Alles nicht so toll zum Schwimmen – aber in der Nähe gibt es ja andere Traumstrände. Der in der Nähe gelegene kleine Laem Ka Beach ist so ein Traumstrand.

Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Promthep Cape | แหลมพรหมเทพ
Big Buddha
Nai Harn Beach | หาดในหาน
Laem Ka Beach

Anfahrt

Von Phuket City aus kann kommt man am besten mit dem Songthaew zum Rawai Beach. Kosten circa 40 Baht.

Phuket Rundreise:
… vom Rawai Beach geht es weiter in Richtung Big Buddha Statue

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*