Madras Thorn (Ma Kham Thet) | มะขามเทศ

Madras Thorn
Madras Thorn (Ma Kham Thet) | มะขามเทศ

Madras Thorn

► Die Madras Thorn Früchte wachsen in Thailand auf einem immergrünen Baum mit Dornen. Die Bäume findet man öfters als Wildform an den Stassen Thailands stehen. Der Madras Thorn Baum mit seinen ovalen Blättern kann wird 10 bis 15 Meter hoch. Man nennt ihn auch Manila Tamarind, Monkeypod oder wissenschaftlich „Pithecellobium dulce“.

Blüten

Die grün- bis weisslich Blüten duften sehr angenehm und bilden eine Doldenform aus.

Frucht

Die unreife Frucht ist noch grünlich gefärbt und bis zu 12 cm lang. Sie sieht kleiner aus, weil sie spiralförmig gewunden ist. Wenn sie reif ist, dann sieht sie rot aus und man sieht das weisse säuerlich-süssliche Fruchtfleisch. Im Fruchtfleisch findet man rundlich, flache Samenkörner.

Baumrinde

Die Baumrinde enthält reizende Substanzen, die Augenentzündungen hervorrufen können. Die Rinde wird in Thailand auch zum Färben von Fischernetzen und zum Gerben von Leder verwendet. Das Leder färbt sich eintönig hell. Bei Sonnenenstrahlung später wird es rötlich.

Geschmack

Um das süsse Fruchtfleisch wetteifern die Thais mit den vielen Vögeln und den unzähligen Insekten, die über den Baum herfallen wenn die Schoten reif am Baum hängen.
Das Fruchtfleisch ähnelt geschmacklich der Tamarinde ist aber nicht so intensiv. Man ist sie wie eine normale Frucht.

Heilpflanze

In Thailand nutzt man Madras Thorn auch als Heilpflanze. Man nutzt die Blätter als Schmerzpflaster, da sie schmerzlindert, blutstillend und krampflösend wirken. Weiterhin nutzt man die Blätter zusammengemixt mit Salz bei Verdauungsbeschwerden. Gleichzeitig kann diese Mixtur auch eine Fehlgeburt auslösen. Die Rinde der Wurzel verwendet man in Thailand bei der Krankheit Ruhr.

Madras Thorn kaufen

In Thailand kauft man die Fraucht „Ma Kham Thet“ auf den lokalen Märkten . Dort ist sie saisonal erhältlich. In Deutschland ist sie nirgendwo erhältlich. Auch in Asiamärkten habe ich die Frucht noch nie gesehen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*