Kanom Tokyo | ขนมโตเกียว – Street Food Snack

Kanom Tokyo
Kanom Tokyo | ขนมโตเกียว - Street Food Snack

Kanom Tokyo

▷ In Thailand ist der Snack Kanom Tokyo sehr beliebt. Der Snack ist ein dünner flacher Pfannkuchen, der je nach Geschmack entweder mit einer süßen oder mit einer salzigen Füllung gefüllt ist.
Oft verwendet man süße Puddingcreme. Als herzhafte Variante sind sie manchmal gefüllt mit Wachteleiern und Wurst. Auch gut gewürztes Schweinefleisch nimmt man gerne als Füllung.

In Thailand bedeutet Kanom soviel wie süß oder Snack.

Auf den Strassen von Bangkok gibt es den Snack überall zu kaufen. Auch in den Touristenhochburgen und auf den zahlreichen Thai Festen in D-A-CH ist Kanom Tokyo sehr beliebt.

Hauptzutaten

Teig: Die Hauptzutaten sind Weizenmehl, Milch, Ei, Zucker, Backpulver
Oft verwendete Füllungen: Taro, Pandan-Creme, Vanillecreme, frische Kokosnussraspel, Wachteleier, kleine Thai Würstchen

Geschichte des Thai Snacks

Kanom Tokyo kommt nicht etwa aus der japanischen Hauptstadt Tokyo, sondern hat seinen Ursprung in Thailand. Das erste mal soll der Thai Snack in Bangkok angeboten worden sein – und zwar im japanischen Kaufhaus Thai-Daimaru.

Zubereitung

Auf dem Thai Festival Aarau gibt es den Snack zum probieren. So wird er zubereitet:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*