Jasminreis – Duftreis (Khao Hom Mali) | ข้าวหอมมะลิ

Duftreis oder Siamreis
Thailändischer Jasminreis wird auch Duftreis genannt

Thai Reis – Jasminreis – Duftreis

▷ Der echte Jasminreis (auch Duftreis oder Siam Reis genannt) ist ein original thailändischer Reis, der ein ganz besonderes blumiges Eigenaroma hat.

Der Thai Reis bzw. thailändische Jasminreis wächst vorwiegend an den Berghängen im Norden Thailands und erhält durch das vorherrschende subtropische Klima und durch die besondere Bodenbeschaffenheit sein besonderes Aroma und seinen aromatischen Duft. Der thailändische Duftreis wird mittlerweile in vielen Regionen Thailands angebaut und noch oft nach althergebrachten Methoden geerntet, behandelt und gelagert und weiterverarbeitet. Der Ursprung des Duftreis ist die Provinz Yasothon in Thailand.

Thailändischer Jasmin Reis ist ein Langkorn Reis der absoluten Spitzen Qualität. Nach dem Kochen bekommt man einen sehr aromatischen exquisiten Duftreis. Der gekochte Reis klebt ganz ganz leicht zusammen und kann dadurch besonders gut auch mit Essstäbchen gegessen werden. Gekocht ist er eher weich als hart.

Jasminreis wird in Thailand vorwiegend zu Fisch- und Fleisch- oder Gemüsegerichten gegessen. Er passt auch sehr gut zu Thai Curry.

Thailändischer Reis – Duftreis – Jasminreis kochen

  • 1. Eine Tasse voll Jasminreis mehrere Male mit Wasser spülen um den Reisstaub zu entfernen.
  • 2. Eine bis 1,5 Tassen Wasser in einen Topf geben und das Wasser zum Kochen bringen. Dann den gewaschenen Reis hinzugeben. Diese Rezeptur gilt für Thai Green Dragon Jasmin Reis! Für andere Langkornreis- oder andere Jasmin Reis Sorten immer die Hinweise zur Zubereitung auf der Reisverpackung beachten.
  • 3. Den Topf mit einem Deckel abdecken und für 18-20 Minuten den Reis kochen lassen und dann den Topf vom Herd nehmen und 5 Minuten mit dem Topfdeckel bedeckt stehen lassen.
  • 4. Danach kann der Reis serviert werden.
  • 5. Wer den Reis weicher mag, der kann mehr Wasser verwenden und ihn länger kochen lassen. Jasmin Reis Rezept mit erklärenden Bildern

Wie lagert man Reis am besten?

Bei allen Reissorten sollte darauf achten, dass der Reis nicht allzu hoher Hitze oder einer hohen Luftfeuchtigkeit ausgesetzt wird.
Am besten lagert man Reis an einem trockenen und kühlen Platz.
Wenn man alles beachtet ist der Reis fast unbegrenzt haltbar.

Gekochter Reis hält sich im Kühlschrank circa 3-4 Tage.
Der Reis sollte allerdings, bevor man ihn in den Kühlschrank gibt gut auskühlen und dann in einer Box gut verschlossen werden.

Thai Reis: Jasminreis Kaufen

Es gibt viele Jasminreis Sorten. Echten Jasminreis aus Thailand kauft man am besten im Asia Shop in der Nähe. Aber auch in Supermärkten oder Discountern wird er immer öfter angeboten.
Beim Kauf von Jasminreis sollte man aufpassen, dass man wirklich den echten Duftreis bekommt und keinen parfümierten quasi Duftreis.
Wir empfehlen u.a. Golden Diamond oder Green Dragon Jasmin Reis der besten Qualität AAA.

thailändischer Reis - Jasminreis
Thai Reis Khao Hom Mali

Jasminreis wird in den Qualitätsstufen "Golden" oder "Bruchreis" angeboten. Bruchreis ist in der Qualität minderwertiger aber absolut gleich geschmackvoll.
"Golden" oder "AAA" entspricht der besten Qualität.

Thailändischer Reis: Duftreis Nährwerte ungekocht

Angaben je 100 Gramm Reis
Brennwert: 346 kcal /1421 kJ
Eiweiß: 6 g
Kohlenhydrate: 81 g
Fett: 0,5 g

… übrigens … im Norden Thailands wird anstelle von Jasmin Reis vorwiegend Klebreis gegessen …

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*