Gewitter in Thailand – tägliche Gewitter am Nachmittag und Abend

Gewitter in Thailand
Nach einem Gewitter in Thailand

Gewitter in Thailand

▷ Gewitter in Thailand treten in den unterschiedlichen Regionen und in bestimmten Jahreszeiten und Monaten gehäuft auf. Die Gewitter entstehen durch die Verschmelzung von kalten Luftströmungen mit warmen Luftströmungen und durch Konvektion.

Die täglichen Gewitter in Thailand am Nachmittag und am Abend entstehen durch die Konvektion. Alle anderen zusätzlichen Gewitter haben Ihre Ursache im Zusammentreffen von kalten und warmen Luftmassen.

Der tropischer Regenschauer dauert in der Regel nur 30 Minuten.

Nordthailand

In Nordthailand gibt es die häufigsten Gewitter in den Monaten April bis Oktober.
Am heftigsten gewittert es im Mai.

Südthailand

Im Süden von Thailand gewittert es am meisten in der Zeit von März bis November.

Tropische Regenschauer

Bei Gewittern in Thailand regnet es meistens sehr stark. Dabei kühlt allerdings die Luft nicht ab. Im Gegenteil: Die Luftfeuchtigkeit in Thailand ist ja schon normalerweise sehr hoch. Sie steigt allerdings nach einem Regenschauer noch viel weiter an , so dass man extrem ins Schwitzen kommt. Die Haut wird dabei am ganzen Körper stark klebrig, was sehr unangenehm sein kann.

Übrigens: Der tropischer Regenschauer dauert in der Regel nur 30 Minuten.

… Es gibt von Zeit zu Zeit auch heftige Tropische Stürme in Thailand …

… Informationen zur Regenzeit in Thailand

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*