Gekochte Erdnüsse – in Thailand ein beliebter Snack

Gekochte Erdnüsse
Gekochte Erdnüsse

Gekochte Erdnüsse

▷ Gekochte Erdnüsse sind ein beliebter Snack in Thailand. Dazu kocht man die frisch geernteten Erdnüsse in Salzwasser.
Je nach Geschmack kann man sie auch würzen, zum Beispiel mit Chili. Man bekommt dann scharfe Erdnüsse.

Gekochte Erdnüsse sind gesünder

Erdnüsse enthalten wertvolle Antioxidantien vor allem Isoflavone, dabei haben sie durch das Kochen einen 4 mal höheren Gehalt an Antioxidantien als geröstete Erdnüsse

Zubereitung

Die grünen Erdnüsse werden mit der Schale gründlich gewaschen und dann in einem großen Topf zusammen mit Salz gekocht. Man lässt sie circa 4 Stunden köcheln. Nach etwa 3 Stunden kann man testen ob die Erdnüsse schon weich sind. Falls sie noch hart sind einfach weiter köcheln lassen. Ein relativ simples Rezept.

Sind die Erdnüsse dann weich, nimmt man den Topf vom Feuer und gießt die Erdnüsse ab.
Man kann sofort die weichen, fast matschigen Erdnüsse warm essen oder auch erst einmal abkühlen lassen.

Wo kaufen?

In Thailand bekommt man sie auf allen Märkten.
In Deutschland bekommt man grüne Erdnüsse in den Asiamärkten und kann sie dann selbst kochen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*