Frittierte Schweinerippchen | ซี่โครงหมูทอดกระเทียมพริกไทย – Rezept

Frittierte Schweinerippchen
Frittierte Schweinerippchen mit Knoblauch & Pfeffer (Si Krong Muh Tod Kratiem Prik Thai)

Frittierte Schweinerippchen
– Si Krong Muh Tod Kratiem Prik Thai

▷ Frittierte Schweinerippchen mit Knoblauch und Pfeffer sind in Thailand ein beliebtes Essen für zwischendurch. Das Aroma und der Geschmack der Schweinerippchen ist fantastisch. In Thailand bekommt man sie sowohl in den Thai Restaurants wie auch in den Garküchen zu kaufen.

Man kann sie aber auch ganz einfach selber zu Hause zubereiten. Es ist einfach. Im Nu sind sie zubereitet. Hier habe ich euch mein Rezept aus dem Isaan.

Rezept: Deep Fried Pork Spare Ribs with Garlic and Pepper

Rezept für 2 Personen

Zubereitung: mindestens 3 Stunden marinieren
Frittieren: 10 Minuten

Zutaten: Für frittierte Schweinerippchen mit Knoblauch und Pfeffer

  • 1 kg Schweinerippchen (Si Krong Muh) | ซี่โครงหมู
  • 50 g Knoblauch (Kratiam) | กระเทียม
  • 2 x Korianderwurzeln (Rak Pak Chi) | รากผักชี
  • 1 TL schwarzer Pfeffer (Prik Thai Dam Pon) | พริกไทยดำป่น
  • 1 TL Zucker / Rohrzucker (Nam Tan Sai) | น้ำตาลทราย
  • 2 EL Sojasauce (See You Kao) | ซีอิ๊วขาว
  • 2 TL Ros Dee Thai Food Seasoning Pork Flavour | ผงปรุงรสหมู
  • 2 EL Austernsauce (Naman Hoi) | ซอสหอยนางรม
  • 1 l Frittieröl, zum Beispiel Rapsöl oder Sojaöl (Nam Man Thua Luang) | น้ำมันถั่วเหลือง

Koch Utensilien:

Zubereitung: Si Krong Muh Tod Kratiem Prik Thai

1. Man nimmt frische Schweinerippchen und wäscht sie mit Wasser ab.

Schweinerippchen

2. Anschließend schneidet man die Schweinerippchen in die gewünschte Größe. In Thailand schneidet man sie normalerweise auf ungefähr 5 cm Größe.

zugeschnittene Schweinerippchen

3. Als nächstes bereitet man die Marinade für die Schweinerippchen vor. Dazu stellt man zuerst alle Zutaten bereit. Das wären die Schweinerippchen, Knoblauch, Pfeffer, Korianderwurzeln, schwarzes Pfefferpulver, Seasoning Pork Flavour, Zucker, Austernsauce und Sojasauce.

Zutaten für marinierte Schweinerippchen

4. Als erstes gibt man den Knoblauch und die Korianderwurzel in einen Thai Steinmörser und vermischt alles gut.

Knoblauch Korianderwurzel Mischung

5. Marinieren der Schweinefleischrippchen

  • Man nimmt die zugeschnittenen Schweinerippchen und gibt sie auf einen Teller. (Bild 1)
  • Als nächstes gibt man die Knoblauch-Korianderwurzel-Mischung hinzu. (Bild 2)
  • Jetzt kommen die anderen Zutaten hinzu: Schwarzer Pfeffer, Seasoning Pork Flavour, Zucker, Sojasauce, Austernsauce.
  • Zum Schluss mischt man alles für gute 5 Minuten zusammen. Dabei massiert man die Zutaten in das Fleisch ein. (Bild 4)

Gewürzsauce einmassieren

6. Ist alles gut vermengt wird die Schale mit einer Frischhaltefolie oder mit einem Teller abgedeckt und für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank mariniert. Je länger mariniert wird, desto aromatischer und zarter werden die Rippchen später.

marinierte Schweinerippchen mit Gewürzen

7. Sobald die Schweinerippchen ausreichend mariniert sind, kann man anfangen sie in einer Pfanne zu frittieren. Dazu nimmt man eine Pfanne, gibt das Frittieröl hinein und lässt das Öl heiß werden.

Schweinerippchen frittieren

8. Dann frittiert man die Schweinerippchen so lange bis sie schön gelb und knusprig sind.

knusprige frittierte Schweinerippchen

9. Wenn die gebratenen Schweinerippchen gut durch und knusprig sind, dann nimmt man sie mit einem Sieblöffel aus dem Öl.

Schweinerippchen mit einem Sieblöffel aus dem Öl nehmen.

10. Jetzt nimmt man einen Teller, den man mit einem Papierküchentuch bedeckt und gibt die gebratenen Schweinerippchen darauf. Dort kann das verbliebene Öl abtropfen.

Öl abtropfen lassen

11. In Thailand liebt man gebratene Schweinerippchen. Man kann sie auch auf der Straße in den Garküchen kaufen.

Frittierte Schweinerippchen

12. Die Schweinerippchen serviert man auf einem schön dekorierten Teller. Ein schöner Thai Snack für zwischendurch.

Si Krong Muh Tod Kratiem Prik Thai

Si Krong Muh Tod Kratiem Prik Thai ist ein sehr beliebter Snack von vielen Thais. Die frittierten Schweinerippchen sind sowohl weich und trotzdem knusprig und lecker.

In Thailand liebt man die gebratene Schweinerippchen und isst sie gerne zusammen heißem Jasminreis oder in Nordthailand mit Klebreis.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*