Durian Frucht die Königin der Früchte (Turian) | ทุเรียน

Durian Frucht
Durian (Turian) | ทุเรียน

Was ist eine Durian Frucht?

► Die Durian Frucht (Thailändisch: Turian | ทุเรียน) – oder Zibetfrucht genannt, ist eine der exotischsten und fremdartigsten Früchte. Man nennt Sie umgangssprachlich auch Kotzfrucht oder Stinkfrucht.

Sie wird in ganz Südostasien angebaut und gehört zu den größten Früchten überhaupt. Sie wird bis zu 4 kg schwer und 30 cm im Durchmesser. Die Durian Frucht ist das am höchsten geschätze und am teuersten gehandelte Obst in ganz Südostasien.

Kleine Durian Frucht

In Thailand werden vorwiegend 2 kg Früchte angeboten. Die Schale ist sehr hart und hat eine braungelbe bis grüne Farbe. Die Frucht hat große scharfe circa 1 cm lange pyramidenförmige, holzartige Stacheln und Dornen und wurde deshalb in Asien auch lange Zeit als Waffe verwendet. Die Schale macht rund 80 % vom Gewicht der Durian aus.

Kotzfrucht

Thailändische Sorten

In Thailand werden circa 20 verschiedene Sorten angebaut.
Davon sind die Kan-Yaw, Morn-Thong, Phantasm und die Cha-Nee die bekanntesten. 

China ist der größte Marktplatz für Thai Durian, gefolgt von Hong Kong.

Textur

  • Morn-Thong haben eine dicke Textur. Sie ist klebrig kleinkörnig, cremig und süß.
  • Cha-Nee haben eine kleine Textur. Sie ist klebrig großkörnig und nicht ganz so süß wie Morn-Thong.

Durian Preise in Thailand

Die am weitesten verbreitete Duriansorte ist die langstielige Sorte Kan-Yaw und die Sorte Cha- Nee. Von April bis Mai werden vorwiegend diese Sorten für circa 40 Baht/kg auf den Thai Märkten angeboten.

Im Dezember und im Januar gibt es auf den Märkten auch die Sorte Morn-Thong. Morn-Thong ist eine teuere Sorte und wird für circa 200 Baht/kg gehandelt. Sie wird in Thailand zum Füllen von kleinen Kuchen verwendet. Das Fruchtfleisch der Morn-Thong ist leicht süßer und cremiger im Vergleich zu den Sorten Kan-Yaw und Cha-Nee. Der große Unterschied ist aber, dass das Fruchtfleisch der Morg-Thong bekömmlicher ist als das Fruchtfleisch anderer Sorten. Die teuerste Durian ist die Sorte Kan-Yao.



Durianbaum

Der Durianbaum der auch Zibetbaum genannt wird, stammt aus dem Dschungel Thailands und Malaysia und wird bis zu 40 Meter hoch. Die Haupterntezeit ist von Mai bis Juni.
Die Hauptbaumsorten in Thailand sind: Mon-Thong, Cha-Nee, Gan-Yao, Nam-Kiew, Gradoom, Kan-Yaw, Kop.

Junger Durianbaum

Durianbaum Blätter

Blätter des Durianbaums

Fruchtfleisch

Die Durianfrucht hat innen fünf Segmente, worin man gelbes cremiges Fruchtfleisch findet. Ist die Durian Frucht überreif oder aufgeplatzt, dann ist das Fruchtfleisch matschig. Das Fruchtfleisch sollte nach dem Öffnen immer innerhalb kurzer Zeit gegessen werden.

Drei Fruchtfleisch Segmente
Fruchtfleisch Segmente

Duriansamen

Im Fruchtfleisch findet man bis zu sechs große Samen. Man isst allerdings nur das Fruchtfleisch.
Die Samen sind von dickem, cremefarbenem, essbaren Samenmänteln umgeben.

Duriansamen
Duriansamen

Nährwert

Das Fruchtfleisch hat einen sehr geringen Wasseranteil, deshalb ist man auch beim Verzehr sehr schnell gesättigt. Der Nährwert liegt etwa bei 140 kcal/ 100 g. Eine Durian enthält circa 60 % Wasser, 30 % Kohlenhydrate, 3 % Proteine, 2 % Fett und 5 % Rohfaser, sowie reichhaltig Mineralstoffe wie Kalium, Phosphor, Eisen und Calcium und B, A und C Vitamine.

Der Geschmack einer Durian

Anbau und Verarbeitung

Thailand ist der größte Erzeuger und Exporteur von Durian Produkten mit über 500.000 Tonnen pro Jahr. In Thailand findet man die größten Anbaugebiete den südlichen Provinzen Chanthaburi, Rayong und Prachin Buri. Die Verarbeitung der Früchte findet dabei allerdings in Nonthaburi statt. Dort werden sie verarbeitet, verpackt und dann in alle Welt exportiert.

Warum heißt die Durian auch Stinkfrucht?

Nach dem Verzehr einer Durian kann man nach einigen Stunden starke Blähungen bekommen. Besonders bei einer überreifen Frucht. Man riecht dann, dass man Durian gegessen hat. Dabei ist die Morn-Thong Durian noch mit Abstand am bekömmlichsten.

Aufpassen: Wer eine Durian isst sollte keinen Alkohol trinken. Das führt zu unangenehmen starken Magenkrämpfen!

Durian Geruch und Geschmack

Viele Thailänder bezeichnen die Durian als Delikatesse. Hier scheiden sich die Geister. Die einen mögen Sie die anderen hassen sie. Man muss Sie probieren. Wenn man sie zum ersten mal isst, sollte man darauf achten eine frische und nicht überreife Durian zu essen. Ansonsten gewöhnt man sich nicht an den Geschmack und man isst nie wieder das Durian Fruchtfleisch. Je öfter man sie isst, desto mehr weiß man Ihnen eigentümlichen Geschmack zu schätzen.

Durian Geruch

Die reife Frucht: Der Durian Geschmack lässt sich schlecht beschreiben. Sie ist süß, puddingartig und der Geschmack schwankt zwischen Vanille, Walnuss und Zwiebeln mit undefiniertem Beigeschmack.

Die überreife Frucht: Bei einer überreifen oder aufgeplatzten Durian ist das normalerweise cremige Fruchtfleisch matschig. Das Fruchtfleisch ist dann säuerlicher und stinkt auch mehr und ist weniger bekömmlich. Jetzt hat sie den Stinkfrucht Geschmack. Und der ist bei einer überreifen Frucht einfach nur widerlich. Es stinkt nach Ammoniak und Essig und nach Erbrochenem.

Geruch der Durian

Eigentlich ist der Geruch der Durian unbeschreiblich. Eine geöffnete Durian stinkt ganz fürchterlich. Eine verdorbene Frucht hat einen Geruch von faulem Fleisch, Ammoniak, Essig und Erbrochenem. Europäer erinnert der Geruch stark an Limburger Käse. Manche nennen die Frucht deshalb auch Käsefrucht.
Der Gestank einer geöffneten Durianfrucht ist sicher 100 Meter weit zu riechen.

Die Mitnahme von Durianfrüchten in Hotels, in öffentliche Verkehsmittel und in öffentliche Gebäude ist meistens nicht erlaubt.
Ihr Geruch setzt sich schnell überall fest und es ist schwierig ihn dann wieder loszuwerden. Wer in Hotels gegen das Durian-Verbot verstösst, der muss in vielen Hotels das Hotelzimmer für eine ganze weitere Woche bezahlen. Auch in der Metro und im Skytrain in Bangkok ist das mitnehmen der Durianfrucht verboten.

Mitnehmen einer Durian verboten

Durian kaufen

In Thailand werden auf den Märkten gerne ältere überreife Früchte an die ahnungslosen Touristen verkauft. Für Europäer sind diese Früchte eigentlich ungenießbar. Die Folge ist, dass die meisten Touristen keine Durians mehr essen mögen und die Früchte einfach wegschmeißen.

Verpackte Durian kaufen in Thailand

So kauft man frische Durians in Thailand
Den Reifegrad findet man durch Abklopfen der Frucht heraus. Klingt es beim Abklopfen dumpf und tief, so hat sie den richtigen Reifegrad. Klingt es hohl und hölzern, dann ist Sie noch unreif.
Am besten einen vertrauten Einheimischen Thai fragen und nicht den Händler selbst. Thais kaufen nie eine aufgeplatzte Frucht. Unausgereifte Früchte muss man bis zum richtigen Zeitpunkt reifen lassen, das ist nur etwas für Einheimische – als Tourist hat man da keine Möglichkeiten.

ganze Durian kaufen

Kauftip:
Kauft man rundliche Durians, dann bekommt man das meiste Fruchtfleisch, da sie dann gleichmäßigere Segmente hat.
Kauft man eine birnenförmige Früchte, dann hat man meist zwei leere Segmente ohne Fruchtfleisch. Der Geschmack ist dann aber intensiver.
Man kauft am besten keine geöffnete Durianfrucht, sondern man lässt sie frisch öffnen. Oder Sie kaufen eine ungeöffnete ganze Durian Frucht und öffnen sie zuhause selbst.

Durian aus dem Kühlregal

Durianfrucht in Deutschland kaufen:
Kauft man das Fruchtfleisch im Asialaden in einer Schale im Kühlregal, dann sollte man das Fruchtfleisch schnell verzehren. Es ist nur 3 Tage haltbar.

Durian Frucht kaufen

Tip: Finden Sie im Asiamarkt Schalen mit im eigenem Saft schwimmenden Durianstücken, dann Finger weg – nicht kaufen –  denn diese sind schon überreif.

In Deutschland nennt man sie als Kotzfrucht

In Asien ist die Durian Frucht die Königin der Früchte – in Deutschland wird sie Kotzfrucht genannt. Frische Früchte sind in Deutschland nur sehr schwer zu bekommen. In den deutschen Asialäden kann man die Kotzfrucht kaufen. Manchmal kann man, wenn man Glück hat, eine ganze frische Durian kaufen.

Die Nachfrage in Deutschland steigt! Die Frucht ist durch die RTL-TV-Sendung „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ regelrecht bekannt geworden.
In Deutschland kauft man sie zwar nicht als Delikatesse zum Essen, sondern als Frucht für Mutprüfungen, Ekelprüfungen und für Schulstreiche um ein Klassenzimmer für längere Zeit unbenutzbar zu machen.

In Thailand ist die Frucht eine Delikatesse, es gibt regelmäßig Verkostungen von unterschiedlichen Duriansorten für Feinschmecker und Einkäufern von 5 Sterne Hotels.

Durian Frucht

Lagerung

Man lagert die ganze Frucht am idealsten bei 5-7° C bei 90 %iger Luftfeuchtigkeit. Man kann sie dann circa eine Woche lagern. Die Lagerung sollte aber wegen dem durchdingenden Kloakegeruch nicht in geschlossenen Räumen erfolgen, außer man ist extrem geruchsunempfindlich.

Falsches Aufschneiden einer Durian

Die Durianverkäufer machen meist einen V-förmigen Schnitt in die Schale um die Frucht besser zu präsentieren. Zuhause sollte man das besser nicht machen! Damit verletzt man ein Segment, das dann nicht mehr ausreifen kann und verfault.

Richtiges Aufschneiden, Zubereitung und Essen

Eine Durianfrucht öffnet man in dem man mit einem Messer die Schale längs anschneidet und dann die Schale Stück für Stück entfernt. Dabei sollte man wegen der Stacheln unbedingt Handschuhe tragen. Dabei nimmt die einzelnen Segmente vorsichtig heraus. Danach entfernt man die Samen und zerbricht das Fruchtfleisch in mundgerechte Stücke und serviert sie auf einem Teller. Die Frucht muss innerhalb kurzer Zeit verzehrt werden.

Durianfrucht essen
Durianfrucht essen

Durianchips | ทุเรียนทอดกรอบ

Aus dem unreifem Durian Fruchtfleisch werden in Thailand leckere Chips hergestellt. Das feste Fruchtfleisch wird ganz dünn geschnitten und dann geröstet oder frittiert.

In Deutschland bekommt man Durianchips im Asia Markt. Die Chips schmecken lecker und stinken nicht mehr wie die Frucht.

Durianeis (Icecream Turian) | ไอศกรีมทุเรียน

Durian Eis sollte man unbedingt einmal probieren. Es schmeckt nicht schlecht, aber den Geruch hat man den ganzen Tag im Mund. Hier Infos zum Durianeis.

Rezepte

Es gibt viele leckere Durianfrucht Rezepte zum nachkochen:
Pfannkuchen

Thailändischer Durian Pfannkuchen
Durian Pfannkuchen

Ist die Durian Frucht gesund?

In der thailändischen Medizin verwendet man Rinde, Wurzeln und Blätter des Durianbaumes bei Fieber und bei Gelbsucht. Ansonsten enthält das Fruchtfleisch viele Mineralien und Vitamine.
Isst man zuviel, dann kann es zu Blähungen kommen.

<... ähnlich aussehend aber wohlschmeckender ist die thailändische Jackfrucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*