Weltweit erste Dengue Fieber Impfung

Dengue Fieber Impfung

► Wer nach Thailand in den Urlaub reist, der sollte auch an eine Dengue Fieber Impfung denken, um sich vor dem gefährlichen Dengue Fieber zu schützen. Ein Dengue Impfstoff gegen das Fieber war bislang nicht verfügbar. Jetzt gibt es Hoffnung. In Ländern wo das Dengue Fieber stark verbreitet ist, wurde jetzt zum ersten Mal weltweit ein Impfstoff gegen das Dengue Fieber zugelassen. Er ist derzeit in 19 Ländern zugelassen.

Jedes Jahr erkranken rund 100 Millionen Menschen an Dengue Fieber. Davon sterben jährlich über 20.000 Manschen.

Impfstoff Dengvaxia

Das französische Pharmaunternehmen Sanofi entwickelte den Dengue Fieber Impfstoff „Dengvaxia“ und Mexiko hat die Dengue Fieber Impfung als erstes Land jetzt zugelassen. Laut Angaben von Sanofi dauerte die Entwicklung des Impfstoffs 20 Jahre und kostete mehr als 1,5 Milliarden Euro.
Es gibt vier Dengue-Viren Typen. Eine Dengue Fieber Impfung mit Dengvaxia schützt vor allen vier Serotypen der Dengue-Viren. Die Pharmafirmen Merck und Takeda arbeiten ebenfalls an einem Imfstoff, der allerdings noch nicht zulassungsreif ist.

Zulassung Impfstoff in Thailand

Die Zulassung des Dengue Impfstoffs in Thailand und anderen asiatischen Ländern steht kurz bevor. In Europa wird erst jetzt die Zulassung des Impfstoffes beantragt, so dass Thailand Urlauber den Impfstoff Dengvaxia noch nicht nutzen können.
Der Impfstoff wurde nicht für Reisende entwickelt und getestet, sondern für die Bevölkerung die in stark Dengue gefährdeten Gebieten leben.

Verbreitung Denguefieber

In Asien kommt Denguefieber vor allem in Süd- und Südostasien vor. Auch in Südamerika, Mittelamerika und Afrika vor. Die Symptome von Dengue Fieber ähneln einer schweren Grippe. Dengue Fieber kann tödlich sein.

Übertragung Dengue Fieber

Viren sind die Ursache des Fiebers. Tagaktive Stechmücken übertragen die Viren auf den Menschen, die dann die Fieberkrankheit auslösen.
Ein Glück – davor kann man sich durch konsequenten Moskitoschutz schützen und jetzt auch mit einer Dengue Fieber Impfung.

3 Kommentare

  1. Es soll so sein das eine Erstimpfung ohne jemals Kontakt gehabt zu haben mit dem Virus, wie ein Erstkontakt sein soll.
    Dann könnte man wesentlich stärker erkranken wenn man gestochen wird und den Virus bekommt.Vielleicht sollte man die Info besser ausarbeiten.
    Könnte sein das die Impfung nur für leute empfohlen istm, die schon einmal infiziert wurden.

  2. Dass weltweit über 100 Millionen Menschen an Dengue sterben ist schlichtweg falsch. Tatsächlich gibt edt weltweit über 100 Millionen Erkrankungen und etwa 20000 Todesfälle. Ein enormer Unterschied. Schlecht recherchiert und irreführend

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*