Chinesische Bittermelone (Mara Jean) | ะระจีนม

Chinesische Bittermelone
Chinesische Bittermelone (Mara Jean) | ะระจีนม

Chinesische Bittermelone

▷ Die Chinesische Bittermelone ist eine tropische Kletterpflanze, die bis zu 5 m lange unverzweigte Ranken bildet. Ihren Namen hat sie von Ihrem bitteren Geschmack der grünen Früchte bekommen.

Der wissenschaftliche Name ist Momordica charantia.

Oberflächenstruktur der chinesischen Bittermelone

Blätter

Die langen Ranken tragen wechselständige gelappte Blätter, die bis zu 10 cm groß werden können.

Blüten

Jede Pflanze trägt männliche und weibliche Blüten. Die Blüten sind gelb.

Bittermelonen Frucht

Die chinesischen Bittermelonen werden unreif geerntet. Sie sind hellgrün und können bis zu 30 cm lang werden. Mit zunehmender Reife werden sie gelb. Die Bittermelonen sind länglich und haben eine stark gefurchte Oberfläche mit warzenartigen runden Auswüchsen.

halbierte Bittermelone

Nur die äußere grüne dünne Schale mit dem Fruchtfleisch wird gegessen. Das Fruchtfleisch um umschließt die Samenhöhle. Im inneren Hohlraum findet man große, flache Samen und Fruchtmark.

Die reife Frucht hat eine orange Farbe und ist matschig. Sie hat dann verschiedene Segmente die sich zurückrollen um die Samen frei zu setzen. Das Fruchtfleisch ist dann hellrot.

Geschmack

Das Fruchtfleisch der grünen Bittermelone ist wässrig und knackig mit einer ähnlichen Konsistenz wie Thai Gurken oder Chayote. Im Geschmack aber bitter. Die Schale ist weich und essbar.

Samen

Der Bittermelonensamen und das Fruchtmark haben in unreifen Früchten eine weiße Farbe. In reifen Früchten sind sie mit hellrotem Fruchtfleisch bedeckt.

Bittermelonensamen
Bittermelonensamen

Wie isst man Bittermelonen?

Sie werden in Thailand in der Regel im unreifen grünen Zustand gegessen, weil eine reife Frucht extrem bitter werden kann. Die Bittermelone wird auch als frisches bitteres Gewürz verwendet. Man isst die äußere grüne dünne Schale mit dem Fruchtfleisch.

Bittermelone als bitteres Gewürz für Salate und Suppen
Bittermelone als bitteres Gewürz für Salate und Suppen

Die weißen Samen und das Fruchtmark entfernt man.

Verwendung in der Thai Küche

In der Thai Küche verwendet man sie vorwiegend für Salate, Currys und Suppen.
Die Bittermelone wird auch oft mit gehacktem Schweinefleisch und Knoblauch in einer klaren Brühe zubereitet.
Gerne werden die rohen Bittermelonen auch zusammen mit „Prik Nam Pla“ gegessen.
Ist der Geschmack zu bitter, kann man die Frucht leicht und kurz mit Salz ankochen und anschließend mehrfach abspülen, dann verschwindet der bittere Geschmack.

Thai Rezepte

Suppe mit gefüllten Bittermelonen (Tom Jeud Ma-ra Yud Sai) | ต้มจืดมะระยัดไส้

Tom Jeud Ma-ra Yu
Tom Jeud Ma-ra Yud Sai

Medizinische Wirkung

Die thailändische Landbevölkerung nutzt Sie bei Nierenproblemen. Es wird ihr eine heilende Wirkung für viele Krankheiten nachgesagt. Bei Beschwerden trinkt man oft einen Bittermelonentee.

Bittermelonentee

Bittermelonentee wird aus getrockneten Scheiben der Bittermelone oder den getrockneten Blättern der Kletterpflanze hergestellt. Man brüht beides einfach mit heißem Wasser auf. Bittermelonentee aus den Blättern hat deutlich weniger Bitterstoffe als der Tee aus der Frucht.

Tipp: Bittermelonentee kann man auch in Pulverform in jeder Apotheke kaufen.

Chinesische Bittermelone kaufen

Beim Kauf von Bittermelonen, sollte man kleine, feste, noch grüne und unreife Bittermelonen auswählen.
Feste Bittermelonen sind noch ziemlich unreif und daher nicht ganz so bitter.

In Thailand kann man sie auf jedem Markt und in jedem Supermarkt kaufen. In D-A-CH gibt es sie im Asiamarkt in der Nähe.

Es gibt viele Varietäten mit unterschiedlichen Formen und Größen: Es gibt auch Bittermelonen bzw. Bittergurken Arten mit spitzen Auswüchsen und viele verschiedene Zwischenformen. Manchmal nennt man die Früchte Bittergurken und manchmal Bittermelonen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*