Chinatown Gate Denkmal am Odeon Kreisverkehr

Chinatown Gate
Chinatown Gate Denkmal am Odeon Kreisverkehr

Bangkok Chinatown Gate Denkmal

► Das Chinatown Gate oder Chinatown Tor in Bangkok soll symbolisch der Eingang zum Stadtteil Bangkok Chinatown sein.

Es ist ein riesiges Tor im chinesischen Stil, das von Thais chinesischer Abstammung im Rahmen der Feierlichkeiten zum 72. Jahrestag von König Rama 9 erbaut wurde. Es ist bekannt als Tor zu Bangkok Chinatown. Es soll auch ein Symbol für die kulturelle Vielfalt der Stadt Bangkok und seines Stadtteils Yaowarat sein.

Das Tor ähnelt sehr dem 100 m entfernten Schrein der Göttin Kuan Im.

Chinesische Drachen auf dem Tor
Chinesische Drachen auf dem Tor

Tor zu Bangkok Chinatown
Chinatown Gate

Das Chinatown Tor gehört mittlerweile zu den neueren Sehenswürdigkeiten in Bangkok, denn es ist erst 1999 eingeweiht worden.
Am Tor stehen die Worte „Sheng Shou Wu Jiang“. Was soviel wie „Lang lebe der König“ bedeutet.

Während der chinesisches Neujahrsfestes werden am Tor Neujahr Feierlichkeiten abgehalten, wo die Menschen Ihre Opfergaben ablegen. Die Straßen rund um das Tor sind dann gesperrt.

Das Chinatown Gate liegt inmitten eines Kreisverkehrs an der Tri Mit Road, der Yaowarat Road und der Charoen Krung Road.

Odeon Gate in Bangkok Chinatown
Odeon Gate in Bangkok Chinatown

Das Chinatown Gate wird oft auch Odeon Gate genannt. Das kommt von dem Odeon Kino, das damals in der Nähe stand.

Offizielle Bezeichnung:
The Celebration Arch of 6th Cycle Aniversary Memorial | ซุ้มประตูเฉลิมพระเกียรติ ๖ รอบพระชนมพรรษา

Die zwei Löwenstatuen

Um den Kreis am Gate gibt es zwei Löwenstatuen aus weißer Jade. Diese sind zu den Feierlichkeiten zum 80. Geburtstag von König Rama 9 aus China geschenkt worden.

Löwenstatuen aus weißer Jade
Links und rechts vom Gate sind Löwenstatuen aus weißer Jade

Der männliche Löwe legt seinen Fuß auf einen Ball, während der weibliche Löwe seinen Fuß auf ein Löwenkind setzt.

Glaube: Chinesen und chinesisch stämmige Thais stecken oft Ihre Geldbörsen in den Rachen des Löwen. Man glaubt, dass dies Reichtum bringen wird.

Messingplatte im Boden

Wenn man in den Kreis des Chinatown Gates hinein geht, dann sieht man auf dem Boden eine unscheinbare Messsingplatte mit einem chinesischen Schriftzeichen. Das Schriftzeichen auf der Messingplatte bedeutet „Boden“. Schaut man von dort dann auf den Torbogen des Denkmals, dann sieht man unter anderem eine Messingplatte mit dem chinesischen Schriftzug „Himmel“.

Glaube: Chinesen und chinesisch stämmige Thais glauben daran, dass
1. wenn man auf die Messingplatte mit dem Schriftzug „Boden“ steht
und dann
2. allen vier Himmelsrichtungen Respekt zollt
und dabei
3. an etwas Gutes denkt was man zukünftig tun will,
dieses dann auch in Erfüllung geht – und man es anschließend tun kann.

Hasenstatue

Am Denkmal sieht man auch eine Hasenstatue aus weißer Jade. Das Jahr 2011 war nach dem chinesischen Horoskop das Jahr des Hasen.

Cinesische Hasenstatue aus weißer Jade
Hasenstatue aus weißer Jade

Die Hasenstatue wurde im Jahr 2011 im Rahmen der Feierlichkeiten zum 84. Geburtstag von König Rama 9 aus China gespendet.

Tempel Wat Traimit

Sehenswürdigkeit in der Nähe: Der Tempel Wat Traimit in der Nähe beherbergt das weltweit größte Buddha-Bild mit einem Gewicht von über fünf Tonnen. Infos zum Wat Traimit.

Öffungszeiten / Eintritt

Das Denkmal ist frei zugänglich und der Zutritt ist frei.

Adresse:
685, Tri Mit Road, Talat Noi, 10100 Mphanthawong, Bangkok, Khwaeng Samphanthawong, Khet Samphanthawong, Krung Thep Maha Nakhon 10100, Thailand

Geodaten: 13° 44′ 14“ Nord – 100° 30′ 47“ Ost

Anfahrt

Am einfachsten kommt man zum Chinatown Gate, wenn man mit der Bangkoker U-Bahn (MRT) bis zum Bahnhof Hua Lamphong fährt. Von dort geht man dann 500 Meter zu Fuß entlang der Mittaphap Thai-China Road. Die Mittaphap Thai-China Road mündet direkt in den Odeon Kreisverkehr wo in der Mitte das Chinatown Gate Denkmal steht. Auf dem Weg dorthin kommt man übrigens am Wat Traimit vorbei.

Am Kreisverkehr liegt auch das Bangkok Hopital von Chinatown.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*