Betelnusspalme (Ton Maak) | ต้นหมาก

Betelnusspalme
Betelnusspalmen (Ton Maak) | ต้นหมาก

Betelnusspalme

▷ Unter den vielen Palmenarten in Thailand findet man dort auch die berühmte Arekapalme die auch Betelpalme oder Betelnusspalme (Areca catechu) genannt wird. Sie gehört zur Gattung der Fiederpalmen.

Die Betelnusspalme hat schlanke gefiederte Palmblätter, die bis zu 20 m lang werden können. Die einzelnen Fiederblätter können dabei bis zu 2 Meter lang werden. Die Palme ist eine sehr alte Kulturpflanze, die in ganz Südostasien heimisch ist. In Thailand hat man 7.500 Jahre Überreste von Betelnüssen gefunden,

Blüten

Die Betelnusspalme hat männlichen und weiblichen Blüten, die in Blütenrispen stehen.

Betelnüsse

Aus den Blüten bilden sich Steinfrüchte aus, die in Büscheln wachsen. Pro Büschel sind es zwischen 100 und 200 Steinfrüchte.

Betelnüsse an der Betelnusspalme
Betelnüsse an der Betelnusspalme

Man nennt sie Betelnüsse oder Arekanüsse.
Im Inneren der Betelnuss befindet ein braunen Samen, der mit faserigem Fruchtfleisch umgeben ist.

Verwendung

In Asien werden die Betelnüsse zum Kauen verwendet. Man nennt es Betelkauen. Die unreifen Nüsse werden dazu klein gehackt und dann gekaut.

In Thailand gibt man die gehackten Betelnüsse in ein Blatt des Betelpfeffers (Piper betle) das man vorher mit gelöschtem Kalk bestrichen hat. Das Ganze nennt man dann Betelbissen oder Sirih.
Da der Sirih bitter schmeckt gibt man oft noch Gewürze dazu. Zum Beispiel Lakritze, Pfefferminze oder Kautabak hinzu.

Betelkauen

Das Betelkauen setzt Wirkstoffe frei die gegen Ermüdung helfen. Die Wirkung ist ähnlich der Wirkung von Alkohol. Es ist in vielen Ländern Asiens ein traditionelles Ritual, das seit Jahrhunderten praktiziert wird. Man Schätzt, dass in Asien und Afrika zusammen rund 500.000 Menschen regelmäßig Betelnüsse kauen.

Vorteile: Betelkauen steigert das Wohlbefinden. Auch wirkt die Betelnuss es gegen schnelles Ermüden und ist Appetit zügelnd.

Nachteile: Es kommt zu einem starken Speichelfluss und rot gefärbten Zähnen. Typische Nebenwirkungen sind starkes Schwitzen, Übelkeit und ein Brennen im Mund- und Rachenraum und entzündetes Zahnfleisch.
Ein zuviel an Nüssen führt zu Krämpfen, Erbrechen, Durchfall, Zittern, Verwirrung und verlangsamter Herztätigkeit bis zum Herzstillstand.
Auch Speiseröhrenkrebs kann man bekommen.

Warnung: Schon die Einnahme von 8–10 g Samen kann für einen Menschen tödlich sein. Als erste Hilfe bei leichten Vergiftungen kann man Aktivkohle und Natriumsulfat geben.

Weitere Verwendung

In Thailand gibt man Betelnüsse auf Hunden und Rindern. Die Wirkstoffe helfen bei Würmern.
Aus den gepressten Blättern der Areca Palme fertigt man in Thailand formbeständiges Einweggeschirr.
Aus unreifen Betelnüssen gewinnt man Gerbstoff zum Färben von Textilien.

Eine Betelnusspalme selber ziehen

Aus den Betelnüssen kann man auch junge Betelpalmen ziehen. In einer feuchtwarmen Umgebung treiben die Samen innerhalb weniger Wochen aus.
Die Palmen werden gerne in Europa als Zimmerpflanzen verwendet.

Betelnüsse kaufen: Am besten online bei Amazon.

Eine echte Betelnusspalme ist in D-A-CH leider nur schwer zu finden. In den Gärtnereien. werden meist nur artverwandte Palmen angeboten. Oft muss man sie selber ziehen. Allerdings braucht sie immer Temperaturen über 20 Grad Celsius und sollte immer über 50 % Luftfeuchtigkeit haben. Nur dann fühlt sie sich wohl.

INFO: Die Betelnusspalme wird of verwechselt mit der Goldfruchtpalme, die auch Areca-Palme (Dypsis lutescens) genannt wird.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*